Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Pastorin Preuschoff feiert Abschied in Laatzen

Alt-Laatzen Pastorin Preuschoff feiert Abschied in Laatzen

Vertreter der Kirchengemeinde, der Kirchenregion Laatzen, Superintendent Detlef Brandes vom Kirchenkreis Laatzen-Springe und zahlreiche weitere – insgesamt mehr als 200 Menschen – haben am Sonntag Pastorin Sabine Preuschoff in der Immanuelkirche verabschiedet.

Voriger Artikel
Nabu pflegt Leinemasch-Biotop am Queetzenbleek
Nächster Artikel
„Einwanderung ist notwendig“

Abschiedsgottesdienst in der Immanuelkirche: Superintendent Detlef Brandes (Bildmitte) und Sabine Preuschoffs Kollegen aus der Kirchenregion Laatzen sprechen Segensworte für die Pastorin und designierte Superintendentin in Burgdorf.

Quelle: Astrid Köhler

Alt-Laatzen. Im Zentrum des musikalisch von der Kantorei und Musikgruppen reich gestalteten Abschiedsgottesdienstes stand die Dankbarkeit. Superintendent Brandes hob die "große Loyalität" und "unerschöpfliche Energie" Preuschoffs hervor. Die Pastorin sei während ihres zehnjährigen Wirkens in Laatzen vielen und auch ihm selbst eine "wichtige Lebensberaterin" geworden. Nicht unerwähnt ließ er die emotionalen Auseinandersetzungen zwischen der Gemeinde und dem Christlichen Seniorenbund zum Zeitpunkt von Preuschoffs Dienstantritt. "Die Nähe Gottes erfahren wir nicht in Erfolgen, sondern in Konflikten", sagte Brandes, der sich auch direkt an die designierte Burgdorfer Superintendentin wandte: "Wir werden Sie vermissen, aber Sie werden auch uns und die Gemeindearbeit vermissen." Für ihren weitere Weg wünschte er Preuschoff "Mut und heitere Gelassenheit".

In ihrer Schlusspredigt las Preuschoff aus einem Paulusbrief an die Epheser (5, 1-8) und erinnerte an die Aktualität der dort erwähnten Missstände. Noch immer und aktuell würden Menschen sexuell ausgebeutet, sprächen Menschen schlecht übereinander, sodass sie krank würden, und bestimme Habgier das Handeln. Dem gegenüber stellte sie die Kraft der Liebe, der Vergebung und des Gottvertrauens. Sie selbst habe dies in der Gemeinde bei vom Schicksal gebeutelten und dennoch dankbaren Menschen erfahren dürfen. "Verhaltet euch so, wie Menschen des Lichts sich verhalten", sagte Preuschoff.

Mit Segenswünschen von Superintendent Brandes und ihren Kollegen aus der Kirchenregion wurde Preuschoff schließlich von ihrem Dienst in der Laatzener Immanuelgemeinde entpflichtet und verabschiedet. Zum Abschluss des Gottesdienstes sangen alle eine auf Preuschoff umgetexte Version von "Danke für diesen guten Morgen".

doc6omvabvmwt0u9e8l3ey

Fotostrecke Laatzen: Pastorin Preuschoff feiert Abschied in Laatzen

Zur Bildergalerie

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6slrfnjhzhi1fwmmzl5g
Erich-Kästner-Gymnasium kürt die besten Vorleser

Fotostrecke Laatzen: Erich-Kästner-Gymnasium kürt die besten Vorleser