Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr übt Brand im Schulzentrum

Laatzen-Mitte Feuerwehr übt Brand im Schulzentrum

Was ist zu tun, wenn es plötzlich während einer Schulentlassungsfeier brennt? Dieses Szenario hat die Ortsfeuerwehr Laatzen am Mittwochabend geübt. 43 Mitglieder wurden gegen 19.10 Uhr alarmiert. Sie eilten mit neun Fahrzeugen zum Schulzentrum an der Marktstraße. Etliche Zuschauer beobachteten den Einsatz aus sicherer Entfernung.

Voriger Artikel
Trickdiebe bestehlen Frau auf Metro-Parkplatz
Nächster Artikel
LKA-Experte klärt über Salafismus auf

Übungsszenario: Die Feuerwehr hat ein aufblasbares Zelt für Verletzte aufgestellt. Weitere Helfer eilen unter Atemschutz ins Schulzentrum.

Quelle: Gerald Senft (Feuerwehr)

Laatzen-Mitte. Bei einer Entlassungsfeier wird mit Pyrotechnik hantiert. Die Folge: "Starke Rauchentwicklung in der Aula, sechs Personen vermisst" - so schilderten Übungsleiter Thomas Kitzhofer und Marcel Kühntopf den Helfern die Lage. Anhand sogenannter Feuerwehrlaufkarten in der Brandmeldezentrale orientierten sich die Zug- und Gruppenführer. Dann gingen vier Trupps unter Atemschutz durch den Haupteingang und die Fluchttüren in die Aula. "In den bestuhlten Räumen konnten sie kaum die Hand vor den Augen sehen, so stark waren die Räume durch eine Nebelmaschine verraucht", erläuterte Feuerwehrsprecher Gerald Senft.

Andere Helfer verlegten derweil eine Leitung bis zu einem Hydranten nahe der St.-Oliver-Kirche. Die Besatzung der Drehleiter hingegen baute eine Riegelstellung auf, damit sich das Feuer nicht weiter ausbreitet, sagte Senft. Außerdem wurde in einem schnell aufblasbaren Zelt eine Sammelstelle für Verletzte eingerichtet. Um 19.24 Uhr war die erste Person gerettet, in diesem Fall ein Dummy mit etwa 75 Kilogramm Gewicht. In wenigen Minuten Abstand trugen die Atemschutztrupps Senft zufolge auch die anderen Dummys aus dem Gebäude. Zudem bekämpften die Helfer die Brände beiderseits der Bühne.

Nach kurzer Zeit kam über Funk die Meldung "Feuer aus". Gegen 20.30 Uhr war die Übung, auch für den Hausmeister des Schulzentrums, beendet. Viele Schaulustige verfolgten Senft zufolge das Geschehen aus sicherer Entfernung. Ihnen sei umgehend mitgeteilt worden, dass es sich nur um eine Übung handelt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6spbi26z1g68ir1xk5w
Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt

Fotostrecke Laatzen: Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt