Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Verletzte nach Kollision auf der A7

Laatzen Drei Verletzte nach Kollision auf der A7

Teils schwere Verletzungen haben sich drei Personen nach einem Unfall auf der Autobahn 7 zugezogen. Ein Mercedes-Sprinter und ein BMW waren unter der B443-Brücke kollidiert. Die Laatzener Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.

Voriger Artikel
Flüchtlingsnetzwerk benötigt mehr Ehrenamtliche
Nächster Artikel
EU-Abgeordnete bei „Kirche trifft“

 

Quelle: Agentur 54°

Laatzen.   Zu einem Verkehrsunfall rückte die Ortsfeuerwehr Laatzen am Mittwochmorgen gegen 8.20 Uhr auf die Autobahn 7 aus. Genau unter der Brücke der B443 war es auf der A7 Richtung Süden zu einem Unfall zwischen einem BMW und einem Mercedes-Sprinter gekommen. Die Bilanz: Zwei Verletzte kamen ins Krankenhaus, einer der Beteiligten wurde ambulant versorgt.

Mit drei Fahrzeugen und zwölf Helfern war die Ortsfeuerwehr Laatzen an der Mittelleitplanke im Einsatz. Die Helfer klemmten die Batterien der Fahrzeuge ab und streuten Bindemittel unter den Sprinter. Außerdem sicherten sie die Einsatzstelle ab. Fahrer und Beifahrer des Mercedes kamen per Rettungswagen in ein Krankenhaus, der BMW-Fahrer wurde am Rettungswagen ambulant versorgt.  Gegen 9.40 Uhr rückte die Ortsfeuerwehr wieder ein.

Von Johannes Dorndorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgxnq7uzrc1m1nechhd
Gleidinger setzt sich für Armutsbekämpfung ein

Fotostrecke Laatzen: Gleidinger setzt sich für Armutsbekämpfung ein