Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
EKG-Forum wird zum Sprachendorf

Laatzen-Mitte EKG-Forum wird zum Sprachendorf

Für einige Stunden hat sich das Forum des Erich-Kästner-Gymnasiums am Mittwochvormittag in ein Sprachendorf verwandelt. An acht Erlebnisständen und in einem Internationalen Café übten sich die Siebtklässler darin, auf Englisch, Französisch und Spanisch Gesprächssituationen des Alltags zum meistern.

Voriger Artikel
Stadt hisst Flagge zum Frauentag
Nächster Artikel
Hund Benny verhinderte in Rethen wohl Schlimmeres

Julia Christoph (von links), Jonas Heinemann, Sabrina Nissel und Verona Alijaj bieten auf dem Markt auf Englisch und Französisch Tüten mit Gemüse an, wie hier ihrem Mitschüler Jörn (13, rechts).

Quelle: Torsten Lippelt

Laatzen-Mitte. Als Gegenüber hatten die insgesamt 108 Siebtklässler 24 Leistungskursschüler des zwölften Jahrgangs. Da ging es auf Englisch bei einem Arztpraxenbesuch um die Beschreibung gesundheitlicher Probleme und um das Sammeln von Informationen in einem Touristikbüro, um den Einkauf in einem Modegeschäft auf Französisch und um Gespräche über Spielfilme und Stars auf Spanisch. In allen drei Sprachen konnten die Schüler auf einem Markt leckeres Gemüse und mehr eingekaufen. Im Internationalen Café gab's französische Madeleines und Quiche, amerikanische Cupcakes und Coleslaw sowie spanische Tapas - natürlich nur auf Bestellung in der Landessprache.

Mit dabei waren auch Schüler der Albert-Einstein-Schule. „Die Speisen haben unsere Schulfreunde vom Erich-Kästner-Gymnasium vorbereitet – wir machen hier nur die Standbetreuung“, sagte Jana Kansteiner, die gemeinsam mit Henrike Grein und Jasmina Nguyen beim Sprachendorf mitmachte. „Wir haben gemeinsam Französischunterricht“, erläuterte sie die „Gastarbeiter“-Rolle des Trios am Buffet. „Ich finde die Idee gut, so bekommt man direkten Kontakt mit der Sprache“, lobte Henrike Grein das Projekt.

Dass alle Schüler tatsächlich alle Sprach-Stationen aufsuchen, darauf achteten nicht nur die sieben mitwirkenden Lehrerinnen, sondern dafür sorgte auch ein Laufzettel, der an allen Stationen abzustempeln war. Das Konzept kam gut an: „Das macht richtig Spaß – besser, als nur im normalen Unterricht im Klassenzimmer zu hocken“, freute sich der 13-jährige Fynn.

 „Für die Schüler ist es eine gute Vorbereitungsmöglichkeit auf die neu eingeführte zehnminütige Sprechprüfung anstelle einer Klassenarbeit. Das geschieht nun in der sechsten und achten Klasse in Englisch, in der siebten und neunten in Französisch“, sagte Silvia Skouras-Cordini. Das Sprachendorf solle künftig jährlich stattfinden. „Für uns als Europaschule ist das ein schönes Projekt, um den Schülern die Fremdsprachen als ein Mittel zur Kommunikation in Alltagssituationen bewusst zu machen“, ergänzte Schulleiterin Hella Kohl.

doc6tz26q1msbp13ky3ei3q

Fotostrecke Laatzen: EKG-Forum wird zum Sprachendorf

Zur Bildergalerie

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgxnq7uzrc1m1nechhd
Gleidinger setzt sich für Armutsbekämpfung ein

Fotostrecke Laatzen: Gleidinger setzt sich für Armutsbekämpfung ein