Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Erneut bleibt Auto an Bahngleisen liegen

Laatzen Erneut bleibt Auto an Bahngleisen liegen

Am Dienstagabend ist ein Auto an den Gleisen der Straßenbahn in Höhe Rethen-Nord steckengeblieben. Die 30-jährige Fahrerin blieb unverletzt, nach 30 Minuten konnten die Gleise durch 17 Helfer der Ortsfeuerwehr Rethen freigeräumt werden.

Voriger Artikel
Schwester Ulla hilft kostenlos
Nächster Artikel
In 11 Sekunden bei Grün über die B6 - reicht das?

Der Seat-Ibiza blieb an den Gleisen liegen.

Quelle: Senft/Feuerwehr Laatzen

Grasdorf. Am letzten Sonnabend  passierte es auf der Hildesheimer Straße in Grasdorf, nun blockierte am Dienstagabend gegen 21 Uhr ein Auto in Höhe Rethen-Nord für etwa 30 Minuten die Gleise der Straßenbahn der Linie 1 Richtung Sarstedt. Eine 30-Jährige aus Hannover-Wülfel war mit ihrem Seat-Ibiza aus der Koldinger Straße kommend nach links Richtung Hannover bei Regen abgebogen. Mit den beiden rechten Räder kam sie mit ihrem PKW dabei in das Schotterbett der Straßenbahn. Dabei platzte der rechte Vorderreifen. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Zur Bergung des Fahrzeugs wurde kurz nach 21 Uhr die Ortsfeuerwehr Rethen alarmiert. Mit viel Rüstholz und einem Wagenheber konnten die Helfer das Fahrzeug wieder auf Straßenniveau manövrieren. Gegen 21.35 Uhr war die Strecke wieder frei.  Den Personenwagen schoben die Helfer auf den nahen Fußweg.

Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Rethen mit 17 Helfern und drei Fahrzeugen sowie die Laatzener Polizei. Die Üstra setzte einen Ersatzbus Richtung Sarstedt ein.
 

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Laatzen

Die Bürger in Laatzen haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6rnr1msw9uuya2ovows
Baulücke im Erdbeerfeld wird geschlossen

Fotostrecke Laatzen: Baulücke im Erdbeerfeld wird geschlossen