Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Flammen schlagen aus Schornstein

Ingeln-Oesselse Flammen schlagen aus Schornstein

In Ingeln-Oesselse hat am Samstagabend ein Schornstein gebrannt. Die Feuerwehr löschte den Brand in dem Einfamilienhaus. Verletzt wurde niemand. Die Ursache ist nach Angaben der Feuerwehr unklar.

Voriger Artikel
Jugendfeuerwehr feiert ihren 50. Geburtstag
Nächster Artikel
Ehrenamtliche helfen bei Flüchtlingsankunft

Mit der Drehleiter nähert sich die Feuerwehr dem Schornstein.  Senft

Quelle: Senft

Ingeln-Oesselse. Nachbarn hatten einen Feuerschein in einem Dachfenster gesehen und ihre Nachbarn alarmiert. Sie hatten den Brand noch gar nicht bemerkt. Im Wohnzimmer mit dem offenen Kamin war davon nichts zu merken, teilte Feuerwehrsprecher Gerald Senft mit.

Die Feuerwehr Laatzen eilte gegen 20.30 Uhr mit etwa 15 Helfern und der Drehleiter zu dem Gebäude an der Straße Bruchkamp am östlichen Ortsrand. Die Feuerwehr Ingeln-Oesselse war mit rund 20 Mitgliedern bei dem Einsatz. Die ersten Helfer sahen den Funkenflug aus dem Schornstein, danach qualmte es nur noch.

"Das Haus wurde sofort nach Wärmequellen abgesucht und ein Trupp unter Atemschutz bereitgestellt", sagte Senft. "Einen Feuerlöscher sowie eine Schuttmulde für eventuelle Rußreste deponierten die Helfer vor dem Kamin im Wohnzimmer." Die Drehleiter sei gegen 21 Uhr aufgerichtet worden. Vom Korb aus reinigten die Feuerwehrleute unter Atemschutz den Schornstein mit Kehrwerkzeug. Kurz darauf sei der mittlerweile verständigte Schornsteinfeger eingetroffen.

Die Feuerwehr konnte den Einsatz gegen 21.30 Uhr beenden. Auch die Polizei und ein Rettungswagen des Roten Kreuzes waren am Bruchkamp.

Von Andreas Zimmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6so7eyx5pee134syb11u
Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender

Fotostrecke Laatzen: Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender