Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Wasser läuft über vier Etagen in den Keller

Rethen Wasser läuft über vier Etagen in den Keller

Nach dem Küchenbrand am Sonnabendabend war die Nacht für die Ortsfeuerwehr Rethen am Sonntag um 6.25 Uhr schon wieder zu Ende. Anwohner des Hemminger Weges meldeten, dass aus einer Wohnung im dritten Stockwerk Wasser austritt. Es tropfte schon durch alle Wohnungen und im Treppenhaus bis in den Keller.

Voriger Artikel
Küchenbrand sorgt für Einsatz von drei Feuerwehren
Nächster Artikel
VW-Käferfans treffen sich wieder bei Mel’s Diner

Die Feuerwehr wird zu einem Wasserschaden gerufen.

Quelle: Feuerwehr

Rethen. Feuerwehrsprecher Florian Paetz erläuterte: "Da die Wohnung derzeit nicht bewohnt ist, musste die Tür von der Feuerwehr geöffnet werden." Die insgesamt 50 Quadratmeter großen Wohnräume haben komplett unter Wasser gestanden. Die Feuerwehr habe das Ventil schließen können, aus dem das Wasser ausgetreten war. "Da es auch durch die Elektro-Installationen des Hauses lief, schaltete der Energieversorger das Haus stromlos."

Die Feuerwehr setzte Paetz zufolge einen Wassersauger ein und pumpte das Wasser durch ein Fenster ab. "Der Fahrstuhlschaft wurde mit einer Tauchpumpe entwässert. Nach etwa zweieinhalb Stunden wurde die Einsatzstelle dem Hausmeister übergeben."  17 Feuerwehrmitglieder waren an dem Einsatz beteiligt.

Probleme hatte die Feuerwehr beim Rangieren auf der Wendeplatte am Arnumer Weg. "Diese war durch Falschparker zugeparkt", sagte Paetz.

doc6uq5mvtj20n13l3z8u8

Durch einen Schlauch wird das Wasser nach draußen gepumpt.

Quelle: Feuerwehr
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgftqvwwqpm4nsz6y7
Mieter kämpft gegen Schimmel in der Wohnung

Fotostrecke Laatzen: Mieter kämpft gegen Schimmel in der Wohnung