Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Zwölfjähriger setzt Papiercontainer in Brand

Laatzen-Mitte Zwölfjähriger setzt Papiercontainer in Brand

In Wohngebiet an der Langen Weihe in Laatzen-Mitte ist am Sonntagabend schon wieder ein Papiercontainer mutwillig gestört worden. Diesmal hat die Polizei den Täter überführt: Es war ein zwölfjähriger Junge.

Voriger Artikel
Bleibt Pfarrer Berkefeld bei St. Oliver?
Nächster Artikel
Schilder-Streit um Laatzens Spielplätze

Ein Zwölfjähriger hat für den Einsatz der Feuerwehr am Sonntagabend gesorgt.

Quelle: Feuerwehr (Stuckenberg)

Laatzen-Mitte. „Als die Feuerwehr eintraf, stand der Plastikcontainer in hellen Flammen“, erläuterte Gerald Senft, Sprecher der Laatzener Feuerwehr. Die Helfer wurden am Sonntag gegen 21 Uhr in das Wohngebiet nahe der Deutschen Rentenversicherung gerufen. Nach Auskunft der Polizei hatte ein Bewohner, bevor die Feuerwehr kam, den brennenden Behälter von zwei anderen Containern auf dem Sammelplatz einige Meter weggeschoben und so einen größeren Schaden verhindert. Der Mann hatte auch versucht das Feuer mit Wasser zu löschen.

Laut Polizei haben Zeugen einen Jungen beobachtet, wie er eine Wunderkerze anzündete und in den Container warf. Das Altpapier fing an zu brennen.

Die Polizei suchte die Wohnung der Eltern des Jungen auf und trafen dort den Zwölfjährigen an. „Die Bekleidung des Kindes roch noch deutlich nach Rauch“, sagte Stefan Schwarzbard, Leiter des Kriminalermittlungsdienstes im Laatzener Kommissariat. Im Beisein der Eltern habe der Junge zugegeben, das Feuer gelegt zu haben.

Den Schaden gibt die Polizei mit etwa 400 Euro an. Der Papiercontainer ist total zerstört. Für die acht Mitglieder der Ortsfeuerwehr Laatzen, die den Behälter mit Wasser löschte, war der Einsatz gegen 22 Uhr beendet.

In den vergangenen Monaten waren in Laatzen vermehrt Container angezündet worden - zuletzt vor rund einer Woche an der Langen Weihe, nur wenige Meter vom aktuellen Fall entfernt. Die Polizei will nun prüfen, ob zwischen den beiden Brandstiftungen ein Zusammenhang besteht. Insgesamt gehen die Containerbrände nach Angaben Schwarzbards auf das Konto mehrerer, unterschiedlicher Täter.

Von Andreas Zimmer und Johannes Dorndorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6spbi26z1g68ir1xk5w
Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt

Fotostrecke Laatzen: Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt