Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Rückenschmerzen führen zu Drehleitereinsatz

Ingeln-Oesselse/Alt-Laatzen Rückenschmerzen führen zu Drehleitereinsatz

Die Laatzener Feuerwehr hat am Mittwoch einen 50-Jährigen wegen akuter Rückenschmerzen per Drehleiter aus seiner Wohnung im ersten Stock befördert. Dass die Drehleiter zum Einsatz kam, ist ungewöhnlich - hat aber einen Grund.

Voriger Artikel
Flüchtlinge in Turnhalle: 240 Eltern informieren sich
Nächster Artikel
Eine neue Rutsche für das Aqualaatzium

Zu zwei Einsätzen ist die Laatzener Feuerwehr am Mittwoch ausgerückt.

Quelle: Archiv

Ingeln-Oesselse/Alt-Laatzen. Gegen 9 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Ingeln-Oesselse und Laatzen in das Neubaugebiet am östlichen Ortseingang beordert, um dem 50-Jährigen zu helfen. Der Mann musste wegen Rückenschmerzen zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zwar wohnt der Mann im ersten Obergeschoss - dennoch ließ sich der Einsatz der Drehleiter nicht vermeiden: Nur so ließen sich nach Angaben der Einsatzkräfte in diesem speziellen Fall Verletzungen ausschließen. Im Gegensatz zum Transport per Trage durch das Treppenhaus garantiert der Einsatz per Drehleiter, dass Patienten waagegerecht und damit noch sicherer ins Freie gelangen. Der Mann wurde danach dem Rettungsdienst übergeben.

Einsatz in Alt-Laatzen

Am Nachmittag gegen 13.30 Uhr rückte die Feuerwehr zur Straße Auf der Dehne in Alt-Laatzen aus. Eine Seniorin war in ihrem Keller gestürzt. Durch ein Fenster verschaffte sich die Feuerwehr gewaltsam Zutritt zum Haus und öffnete die Tür von Innen. Die 84-Jährige wurde ebenfalls dem Rettungsdienst übergeben.

Von Johannes Dorndorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6so7eyx5pee134syb11u
Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender

Fotostrecke Laatzen: Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender