Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Weihnachtspause am Flüchtlingsdrehkreuz Laatzen

Alt-Laatzen Weihnachtspause am Flüchtlingsdrehkreuz Laatzen

Atempause für die Flüchtlingshelfer: Das Drehkreuz am Messebahnhof Laatzen wird während der anstehenden Feiertage für kurze Zeit still stehen. Zumindest für die beiden Weihnachtsfeiertage und Silvester und Neujahr werden keine weiteren Ankünfte erwartet.

Voriger Artikel
Nicht alle beachten die neue Vorfahrtsregel
Nächster Artikel
Baulücken im Rethener Holzfeld schließen sich

Derzeit kommt täglich ein Zug am Messebahnhof in Laatzen an. Während der anstehenden Feiertage werden kurzzeitig Pausen von zwei Tagen eingelegt.

Quelle: Dorndorf

Alt-Laatzen. Seit der ersten Ankunft am 8. Oktober ist der Bahnhof Laatzen das zentrale Drehkreuz für die Verteilung von Flüchtlingen in Norddeutschland. Bislang sind 29.377 Menschen in 64 Zügen in der großen Bahnhofshalle an der Münchener Straße angekommen, um von dort aus mit Bussen zu ihren weiteren Zielen zu gelangen. Aktuell erreicht täglich ein Zug Laatzen, in den vergangenen Wochen waren es zwischenzeitlich sogar zwei. Die Zahl der ankommenden Menschen schwankt zwischen etwa 300 und 600 am Tag.

Für die Zeit bis Neujahr kündigt die Region Hannover nun zwei kurze Pausen an. Am den beiden Weihnachtsfeiertagen - also am 25. und 26. Dezember, sollen die Transporte aussetzen. Gleiches gilt für Silvester und Neujahr - zumindest nach jetziger Planung. Regionssprecherin Christina Kreutz betont, dass es sich dabei nur um eine Momentaufnahme handelt, die Situation könne sich kurzfristig ändern.

Von Johannes Dorndorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6so7eyx5pee134syb11u
Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender

Fotostrecke Laatzen: Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender