Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Flüchtlinge lernen baggern und pritschen

Alt-Laatzen Flüchtlinge lernen baggern und pritschen

Die Idee ist ganz einfach: Flüchtlinge über den Sport in die Gemeinschaft integrieren. Einen ersten Schritt dazu haben jetzt das Laatzener Flüchtlingsnetzwerk und der VfL Grasdorf unternommen. An zwei Tagen konnten Flüchtlinge Volleyball, Fußball und Basketball spielen lernen.

Voriger Artikel
Unfall an Erich-Panitz-Straße wirft Fragen auf
Nächster Artikel
Brand in Flüchtlingsheim in Gleidingen

Viele der Flüchtlinge spielen zum ersten Mal Volleyball.

Quelle: Stephanie Zerm

Alt-Laatzen. Ramez Darkal ist seit vier Monaten in Deutschland. Sich auf deutsch verständlich zu machen, fällt dem 38-jährigen Syrer noch sehr schwer. Dass er Spaß hat, kann man ihm dennoch deutlich anmerken. Er lacht und seine Augen strahlen vor Freude, als er blitzschnell den Ball über das Netz baggert. "Ja, das ist klasse", lobt Stefan Skouras.

Gemeinsam mit weiteren Trainern aus Rethen, Pattensen und Hannover hat der Laatzener den Flüchtlingen an zwei Tagen gezeigt, wie man Volleyball, Fußball und Basketball spielt. Viele der jungen Männer haben die Sportarten zum ersten Mal ausprobiert. "Ich habe das erste Mal Fußball gespielt", sagt Ramez Darkal in gebrochenem Deutsch, aber voller Stolz.

"Wir wollen den Flüchtlingen eine Beschäftigung bieten und verhindern, dass ihnen die Decke auf den Kopf fällt", erklärt Skouras, der vorab in den Laatzener Unterkünften war, um die Bewohner über das Sportangebot zu informieren.

Die Resonanz war groß. An beiden Tagen kamen jeweils 25 Flüchtlinge zu den Trainings. "Unser Ziel ist es, für sie einen Kontakt zu den Vereinen herzustellen, wo sie dann die betreffende Sportart weiter ausüben können", sagt Skouras.

Die meisten Flüchtlinge seien noch nicht in Vereinen aktiv und würden auch nicht deren Angebote kennen. Von daher gebe es in Punkto Integration durch Sport noch reichlich Luft nach oben.
Am 11. Januar wollen sich alle Laatzener Sportvereine auf Initiative des Flüchtlingsnetzwerks treffen, um zu besprechen, welche Angebote sie speziell für Flüchtlinge machen können.

doc6ns3pdaccqr1f6cg57ou

Stefan Skouras (Mitte) zeigt Ramez Darkal aus Syrien wie man beim Volleyball aufschlägt.

Quelle: Stephanie Zerm

Von Stephanie Zerm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6spbi26z1g68ir1xk5w
Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt

Fotostrecke Laatzen: Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt