Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Gregorianische Stimmen intonieren Popmusik

Grasdorf Gregorianische Stimmen intonieren Popmusik

Voll besetzte Kirchenbänke sind eher selten, noch dazu an einem Donnerstag. In Grasdorf gab es dafür einen besonderen Grund: "The Gregorian Voices". Mit ihrem musikalischen Leiter Georgi Pandurov zeigten acht außergewöhnliche Gesangssolisten im Chor ihr breit gefächertes stimmliches Können

Voriger Artikel
Ein einfühlsamer Abend im Familienzentrum
Nächster Artikel
Laatzener räumen auf

Stimmungsvoll in Gesang und Lichtinszenierung: Der Auftritt der Gregorian Voices in der St. Marien-Kirche Grasdorf.

Quelle: Torsten Lippelt

Grasdorf. Dafür stand unter anderem die perfekte Intonation frühmittelalterlicher gregorianischer Kirchengesänge, aber auch an jene angelehnte moderne Interpretationen wie der Song "Amaneo" des New-Age-Projektes Era.

Dass sich die Meister des gregorianischen Chorals – allesamt passend in Mönchskutten gewandet - nicht nur auf klassisch getragene Kirchenmusik und lateinische Texte verstehen, zeigte das Vokal-Oktett dann nach der Pause, als Gregorianischer Chorgesang auf moderne Popmusik traf: Hier wussten sie unter anderem mit Paul Simons "The Sound of Silence" und Stings "Fields of Gold" zu beeindrucken, ebensow wie mit John Lennons "Imagine" und "Sailing" von Rod Stewarts.

Ein Abba-Stück aus der Zugaben-Setliste traf sinnigerweise abschließend genau das, was das Publikum in St. Marien zwar mit viel Beifall, aber nicht mit Worten kund tun konnte: "Thank You for the Music" ("Danke für die Musik").

Begeistert zeigte sich Pastor Burkhard Straeck darüber hinaus von der magentafarbenen konzertanten Beleuchtung hinter dem Altar: "Das sieht richtig gut und stimmungsvoll aus!"

doc6pi7xep6dtzuke6eei4

Stimmungsvoll in Gesang und Lichtinszenierung: Der Auftritt der Gregorian Voices in der St. Marien-Kirche Grasdorf.

Quelle: Torsten Lippelt

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6taxhxg46ll1a4xljeix
Investor will 58 "bezahlbare" Mietwohnungen bauen

Fotostrecke Laatzen: Investor will 58 "bezahlbare" Mietwohnungen bauen