Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Firma baut neue Hallen für 1,5 Millionen Euro

Rethen Firma baut neue Hallen für 1,5 Millionen Euro

Die Firma Grüning und Loske hat gerade erst eine 1200 Quadratmeter große Lagerhalle im Rethener Gewerbegebiet eröffnet, jetzt wird der Platz schon wieder eng. Für 1,5 Millionen Euro baut das Unternehmen, das vor allem Schläuche und Armaturen herstellt, zwei weitere Hallen an der Magdeburger Straße.

Voriger Artikel
Biberschwanz-Ziegel schützen Pfarrhausesfassade
Nächster Artikel
Junge Union fordert Ersatz für Bolzplatz Kreuzweg

Im Beisein seiner Mitarbeiter und Gästen macht Geschäftsführer Dirk Loske den ersten Spatenstich für den Bau der neuen Hallen.

Quelle: privat

Rethen. Den ersten Spatenstich für den Bau einer Werkstatt (800 Quadratmeter) und einer Lagerhalle (1300 Quadratmeter) unternahm Geschäftsführer Dirk Loske jüngst im Beisein von Bürgermeister Jürgen Köhne,  Laatzens Wirtschaftsförderer Jörg Schmidt sowie weiteren Gästen und Mitarbeitern.

Trotz des im vergangenen Jahr eröffneten Lagers gleich neben der jetzigen Baustelle habe der Platz nicht ausgereicht, sagt Geschäftsführer Dirk Loske. "Wir platzen aus allen Nähten". Die Firma expandiert, und ein Ende sei nicht in Sicht. "Wir haben viele neue Produkte entwickelt, die jetzt auf den Markt kommen", sagt der 46-Jährige. Er gehe davon aus, dass die 1963 von seinem Vater Klaus Loske übernommene Firma weiter wächst. "Eigentlich fangen wir gerade erst richtig an."

In den vergangenen zwei Jahren sei die Zahl der Mitarbeiter von 35 auf 45 gestiegen, bis Jahresende sollten fünf weitere eingestellt werden, so Loske: "Es ist im Moment allerdings nicht einfach, gutes Personal zu finden."

Den Bau der neuen Hallen hatte Loskes Vater, der vergangenes Jahr mit 83 gestorben ist, noch selbst auf den Weg gebracht. "Als die andere Halle 2015 fast fertig war, sagte mein Vater: 'Du musst nochmal bauen. Wir brauchen das gleiche nochmal'", berichtet Dirk Loske - und sein Vater habe Recht behalten.

Die neue 1300 Quadratmeter große Lagerhalle soll weiteren Platz für die Schläuche, Armaturen und viele weitere Produkte des Unternehmes bieten. "Außerdem wollen wir die die Arbeitsabläufe verbessern. Im Moment schaffen wir die Sachen von A nach B und dann wieder zurück." Zudem will das Unternehmen die Neuentwicklung und Verbesserung ihrer Produkte weiter vorantreiben.

Für weitere Neubauten im Gewerbegebiet ist laut Loske kein Platz: "Im nächsten Schritt werden wir wohl das Lager oder die Werkstätten auslagern müssen." Bis dahin sei aber noch etwas Zeit.

Firma wird 1953 in Hannover gegründet

Erich Grüning ist der eigentliche Firmengründer im Jahr 1953. Als Handelsvertretung verkauft das Unternehmen insbesondere Gummiprodukte an Kunden aus dem technischen Handel, dem Bergbau und der Großindustrie. Zehn Jahre später steigt Klaus Loske als Gesellschafter bei Erich Grüning ein. Die Firma erhält die Alleinvertriebsrechte "namhafter Gummi- und Armaturenhersteller". Das Sortiment wird erheblich erweitert, durch Dienstleistungen und neue Produkte erschließen sich weitere Tätigkeitsfelder. 1980 übernimmt Loske zudem mit der Friedrich Rahlfs GmbH den ältesten technischen Großhandel in Hannover.

Im Jahr 1990 zieht die Firma in einen Neubau im Rethener Gewerbegebiet. Klaus Loske vereint Verwaltung, Fertigung und Lager seiner beiden Firmen unter einem Dach. Acht Jahre später wird sein Sohn Dirk Gesellschafter der Firma. Seit 2002 entstehen am Firmensitz in Rethen weitere Gebäude. Aktuell werden an der Magdeburger Straße die Hallen vier und fünf gebaut.

Heute hat sich die europaweit tätige Grüning und Loske auf die Herstellung, Prüfung und Entwicklung von Industrieschläuchen spezialisiert, wie sie bei der Kanalreinigung eingesetzt werden. Auch entwickelt die Firma Lösungen zum Gummiverschleiß- und Korrosionsschutz.

doc6rdg3byxr351b1c6so65

Die Firma Grüning + Loske baut eine weitere Lagerhalle und eine neue Werkstatt an der Magdeburger Straße. Geschäftsführer Dirk Loske zeigt einige der Schläuche, die das Unternehmen in Rethen entwickelt und produziert.

Quelle: Daniel Junker

Von Daniel Junker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6so7eyx5pee134syb11u
Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender

Fotostrecke Laatzen: Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender