Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Schule nutzt Alternative zu Sprachlernklasse

Grasdorf Schule nutzt Alternative zu Sprachlernklasse

Sprachlernklassen wollen vielen Schulen einrichten, doch nicht jede bekommen eine, selbst wenn die Voraussetzung von zehn Kindern mit "hohem Unterstützungsbedarf" erfüllt ist. Die Grundschule Grasdorf, die diesbezüglich 14 Kinder hat, nutzt alternativ das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT).

Voriger Artikel
Redner betonen Bedeutung von Erinnerung
Nächster Artikel
Polizei muss Dauerladendieb laufen lassen

Symbolbild Sprachförderung.

Quelle: Daniel Junker

Grasdorf. Fachlich geeignetes Personal für Sprachlernklassen zu bekommen ist aufwendig und teurer. In Laatzen gibt es seit Februar zwar zusätzliche Sprachlernklassen an den Grundschulen Pestalozzistraße und Im Langen Feld – zwei Standorte mit seit Jahren hohem Sprachförderbedarf – sowie an der KGS und dem Erich-Kästner-Schulzentrum. In Grasdorf geht die Grundschule aber einen anderen Weg.

Fünfmal die Woche kommt eine Lehrkraft der Leine-VHS dorthin, um Flüchtlingskindern täglich zwei Schulstunden lang von 9 bis 11 Uhr unterrichtsbegleitend Deutsch beizubringen. Die meisten der neuen Schüler kamen erst in den letzten Wochen und Monaten nach Grasdorf und werden so über das Engagement von Ehrenamtlichen und den normalen Unterricht hinaus gezielt gefördert. Die Schule empfindet das als willkommene Unterstützung. Doch es gibt noch ein kleines Manko: Eine Gruppe darf nicht mehr als fünf Kinder umfassen und derzeit gibt es nur eine Lehrkraft. "Wir bräuchten noch eine zweite Lehrkraft", sagt die Lehrerin Ulrike Weber in Vertretung der Schulleitung. Für die erste Sprachfördergruppe wurde aus dem knappen Dutzend Kinder diejenigen mit dem höchsten Förderbedarf ausgewählt.

Für Einzelförderung werden beim BuT 20 Euro, für Gruppenförderung wie an der Grasdorfer Schule 10 Euro pro Kind erstattet. Anspruch auf die BuT-Förderung haben alle Sozialhilfe- und andere Leistungsempfänger - auch die anteilmäßig wenigen Schüler aus dem Asylbewerber Leistungsgesetz. Neben Lernförderung können über BuT auch Mittagessen, Klassenfahrten, Vereinsbeiträge, Lernmittel und weiteres beantragt und bezahlt werden.

Sprachförderung an Schulen über das BuT sind schneller zu organisieren und günstiger zu finanzieren als eine Sprachlernklasse einzurichten. Im Herbst hatte das BuT-Team der Region Hannover Schulen bei Infoveranstaltungen auf diese Form der Förderung aufmerksam gemacht. Wie die Region auf Nachfrage mitteilte, lernen Kinder und Jugendliche in verschiedenen Kommunen Deutsch über das BuT.

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Laatzen

Die Bürger in Laatzen haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6rn7vl1lk4h4fu61fpo
Sopranistin singt Mozart-Werke bei St. Nicolai

Fotostrecke Laatzen: Sopranistin singt Mozart-Werke bei St. Nicolai