Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Akkordeonist spielt und informiert in Grundschule

Laatzen-Mitte Akkordeonist spielt und informiert in Grundschule

Interessante Hörerlebnisse und Informationen rund um das Musikinstrument Akkordeon haben am Donnerstagvormittag rund 60 Kinder der Grundschule Im Langen Feld erhalten. Im Zuge des Projektes „Akkordeon zu Gast im Klassenzimmer“ stellte ein Musiker das Instrument eindrucksvoll vor.

Voriger Artikel
Park soll eine Dünenlandschaft bekommen
Nächster Artikel
Die Wandlung zur Frau dauert zwei Stunden

"Akkordeon im Klassenzimmer": Mit und von dem Akkordeonisten Mark Mannes von der Musikhochschule Hannover hören die Kinder der Laatzener Grundschule Im Langen Feld Interessantes über das vielseitige Instrument.

Quelle: Torsten Lippelt

Laatzen-Mitte. Till Marek Mannes war im Auftrag der Hochschule für Musik, Theater und Medien - an der er in der Soloklasse studiert – nach Laatzen gekommen, und zeigte den Kinder der Klassen 2c, 3a und 4b die musikalische Bandbreite des Akkordeons. Klassisches von Bach spielte er ebenso wie einen Tango und ein russisches Volkslied. Nicht nur als Virtuose, auch als Moderator und  Experte war Mannes 1,5 Stunden ganz für die Kinder da.

Stets bezog er die Kinder mit ein, wie bei der Frage, welchem anderen Instrument das Akkordeon tonmäßig nahe zu kommen versuchte. Die Erkenntnis: Je nach Spielart kann ein Akkordeon auch wie ein Cembalo oder eine Orgel klingen.

Angeleitet von der Musik-Fachbereichsleiterin Dörte Gottwald, die selbst Akkordeon spielt und mit Mannes zweistimmig den Tango präsentierte, beteiligten sich die Kinder bei mehreren Stücken mit Gesang und rhythmischem Klatschen.

Zudem stellten sie dem Musiker zahlreiche Fragen zu seinem Instrument. "Es ist ein Knopfakkordeon mit 226 Knöpfen und es wiegt 15 Kilogramm", antwortete Mannes geduldig auf die vorbereiteten Interviewfragen der Kinder.

Im Mai habe sich die Schule beworben für die Teilnahme am Akkordeon-Projekt des Musiklandes Niedersachsen und der Musikhochschule beworben und wenige Wochen später die Zusagen erhalten, erklärte Gottwald. Im Unterricht beschäftigten sich die Kinder dann vor dem Besuch des Akkordeonisten mehrere Stunden lang mit der Geschichte des Instrumentes, seinem Aufbau und den Musikrichtungen.

"Und am 23. November fahren zwei unserer Klassen zu einer Generalprobe des Internationalen Akkordeonfestivals ins NDR-Landesfunkhaus in Hannover", sagte Gottwald erfreut. "So kommen die Kinder noch einmal in einen Genuss eines Konzertes."

Das Projekt "Akkordeon zu Gast im Klassenzimmer“ wird gefördert von der Klosterkammer Hannover. Im Rahmen  dieses musikbegleitenden Programmes sind in diesem Herbst professionelle Musiker an 30 Schulen aus dem Bereich Hannover und Braunschweig zu Gast.

doc6s35g000t4hsgk6o4t6

Fotostrecke Laatzen: Akkordeonist spielt und informiert in Grundschule

Zur Bildergalerie

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6spbi26z1g68ir1xk5w
Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt

Fotostrecke Laatzen: Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt