Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Günter Gall liest und singt vom Gabentisch

Gleidingen Günter Gall liest und singt vom Gabentisch

Der Sänger, Gitarrist, Liedermacher und Rezitator Günter Gall präsentiert am Freitag, 25. November, in Gertrudens Kulturladen weihnachtliche Lieder und Texte: Mal anrührend und lyrisch oder aber satirisch und zeitkritisch - aber bei allem stets verblüffend zeitlos.

Voriger Artikel
Klimawandel: Eisbären bauen nun Kühlschränke
Nächster Artikel
Frau fährt gegen Baum und wird leicht verletzt

Günter Gall tritt am Freitag, 25. November, in Gertrudens Kulturladen auf. Begleitet wird er dabei von dem Gitarristen Konstantin Vassiliev (links).

Quelle: Wolfgang Behnke

Gleidingen. Unter dem Titel "Parade am Weihnachtstisch" rezitiert Günter Gall Texte von Erich Kästner. Dieser berichtet in seinen Dresdner Kindheitserinnerungen anrührend von einem Weihnachtsabend: "…und dann hörte ich meine Mutter rufen: 'Jetzt kannst du kommen!' Ich ergriff die hübsch eingewickelten Geschenke für meine Eltern und trat ein. Der Christbaum strahlte. Vater und Mutter hatten sich links und rechts vom Tisch postiert, jeder neben seine Gaben. Als sei das Zimmer samt dem Fest halbiert…"

Diese und andere weihnachtliche Erzählungen und Lieder von Erich Kästner, Tucholsky, Kaléko und Klabund trägt der Rezitator Gall vor.

Der 69-Jährige tritt bereits seit mehr als 35 Jahren auf deutschen Kleinkunstbühnen auf. Seit 13 Jahren begleitet ihn dabei der versierte Gitarrist Konstantin Vassiliev. Gall ist sehr gefragt und absolviert rund 80 Auftritte im Jahr.

Die Veranstaltung beginnt am Freitag, 25. November, um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Kirche von St. Gertruden an der Hildesheimer Straße 560.  Der Eintritt ist kostenlos. Dafür bittet der Kulturladen aber um eine Spende.

Von Stephanie Zerm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6slrfnjhzhi1fwmmzl5g
Erich-Kästner-Gymnasium kürt die besten Vorleser

Fotostrecke Laatzen: Erich-Kästner-Gymnasium kürt die besten Vorleser