Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Halle im Gewerbegebiet Rethen brennt

Ford Focus gerät in Brand Halle im Gewerbegebiet Rethen brennt

Zu einem Brand in einer Halle im Gewerbegebiet Rethen musste die Laatzener Feuerwehr am Donnerstag kurz vor Mitternacht ausrücken. In der Halle an der Kieler Straße hatte ein Ford Focus Feuer gefangen. Die Feuerwehr hatte den Brand aber schnell unter Kontrolle.

Voriger Artikel
Dezernent lobt Einsatz des EKG für Europa
Nächster Artikel
Kochversuch führt zum Feuerwehreinsatz

Die Feuerwehr hatte den nächtlichen Brand in einer Halle schnell im Griff.

Quelle: Senft

Laatzen. Als die Feuerwehr am Brandort in Rethen eintraf, war bereits dichter Qualm über der Halle eines Bergungsunternehmens sichtbar. In dem Gebäude waren sowohl zwei Abschleppwagen der Firma als auch mehrere Unfallfahrzeuge abgestellt.

Für die Löscharbeiten musste ein Rolltor aufgesägt werden. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde mit der Drehleiter noch das Dach auf eventuelle Brandnester kontrolliert. Gegen 1 Uhr beendete die Feuerwehr den Einsatz.

Ein Auto ist in einer Halle im Gewerbegebiet Rethen in Brand geraten.

Zur Bildergalerie

Die Experten für Brandermittlungen gehen von einem technischen Defekt an einem der Unfallwagen als Ursache aus, der Ford brannte aus. Auch die anderen Fahrzeuge und die Halle wurden durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Den Schaden beziffern die Beamten auf etwa 100.000 Euro.

r/sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sk73ehdosi1im7flhd4
Drohen Überkapazitäten bei Flüchtlingsheimen?

Fotostrecke Laatzen: Drohen Überkapazitäten bei Flüchtlingsheimen?