Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Hildesheimer Straße ist wieder Einbahnstraße

Rethen Hildesheimer Straße ist wieder Einbahnstraße

Die Zeit der Einbahnstraßenreglung auf der Hildesheimer Straße in Rethen ist noch nicht vorbei: Ab sofort kann die Hauptverkehrsachse wieder nur in Richtung Süden befahren werden – für etwa zwei Wochen. Grund sind die Schlussarbeiten an der Fahrbahndecke nahe dem Rethener Bahnhof.

Voriger Artikel
Einbrecher steigen in vier Häuser ein
Nächster Artikel
Laatzens Bäume werden teilweise digitalisiert

Die Hildesheimer Straße in Rethen ist auf Höhe der Einmündung Zur Sehlwiese in Fahrtrichtung Norden gesperrt.

Quelle: Astrid Köhler

Rethen. Wie die Stadt Laatzen mitteilte, gilt die Einbahnstraßenregelung auf der Hildesheimer Straße auf dem Abschnitt zwischen der Peiner Straße und der Straße Zur Sehlwiese. Die Schilder und Baken stehen bereits, eine Baustellenampel ist eingerichtet. In der Gegenrichtung wird der Verkehr bereits ab Gleidingen weiträumig über die Bundesstraße 6 umgeleitet.

Der innerörtliche Verkehr muss über die Strecke Braunschweiger Straße - Lehrter Straße - Zum Holzfeld - Peiner Straße ausweichen. Auf der Braunschweiger und Peiner Straße sind beidseitige Halteverbote eingerichtet.

Ebenfalls gesperrt ist der Einmündungsbereich der Hildesheimer Straße zur Straße "Am Bahnhof" – dort wird die neue Schlussdecke aufgebracht.

Im Zuge des Baus des Hochbahnsteiges im vergangenen Jahr war die Hildesheimer Straße bereits fast fünf Monate lang eine Einbahnstraße gen Süden. Die aktuellen Arbeiten an der Fahrbahndecke sollen planmäßig bis zum 14. April abgeschlossen sein.

doc6p29s2dxbwp120mz41gf

Fotostrecke Laatzen: Hildesheimer Straße ist wieder Einbahnstraße

Zur Bildergalerie

von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6slrfnjhzhi1fwmmzl5g
Erich-Kästner-Gymnasium kürt die besten Vorleser

Fotostrecke Laatzen: Erich-Kästner-Gymnasium kürt die besten Vorleser