Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 6 ° stark bewölkt

Navigation:
Hildesheimer Straße wird für 3 Tage voll gesperrt

Grasdorf/Laatzen-Mitte Hildesheimer Straße wird für 3 Tage voll gesperrt

Autofahrer aufgepasst: Die Hildesheimer Straße südlich der Ortsdurchfahrt Grasdorf wird von Freitag bis Sonntag voll gesperrt. Von der Einmündungen Am Kamp bis zur Stadtbahnhaltestelle Ginsterweg wird die Fahrbahndecke erneuert.

Voriger Artikel
Die beste Nachwuchsköchin Deutschlands kommt aus Laatzen
Nächster Artikel
Flüchtlingsnetzwerk benötigt mehr Ehrenamtliche

Die Fahrbahndecke der Hildesheimer Straße weist wie hier auf Höhe der Überfahrt Wülferoder Straße diverse Schäden auf. Nun erhält sie eine neue Deckschicht. Der Abschnitt zwischen der Haltestelle Ginsterweg in Laatzen-Mitte und der Einmündung  zur Grasdorfer Straße Am Kamp ist dann auf einer Länge von ca. 400 Metern gesperrt.

Quelle: Astrid Köhler

Laatzen-Mitte/Grasdorf.  Die Hildesheimer Straße wird auf einer Länge von etwa 300 Metern zwischen der Einmündung Am Kamp und der Stadtbahnhaltestelle Ginsterweg erneuert. Die Vollsperrung der Regionsstraße gilt nur für drei Tage: von Freitag bis Sonntag (10. bis 12. November). Weder von der Wülferoder Straße noch von der Ahornstraße aus ist die Hildesheimer Straße dann für Autofahrer erreichbar. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Autofahrer aus Fahrtrichtung Süden werden in Rethen bereits über die Peiner Straße und Erich-Panitz-Straße umgeleitet. In der Gegenrichtung wird der Verkehr über die Würzburger und Erich-Panitz-Straße umgeleitet. Die Wülferoder Straße, die wegen Gleisarbeiten  im Kreuzungsbereich zur Erich-Panitz-Straße zurzeit eh nur eingeschränkt erreichbar ist, wird für die drei Tage an ihrem westlichen Ende zu einer Sackgasse. Am Montag, 13. November,  soll die Deckensanierung fertig und die Hildesheimer Straße wieder freigegeben sein. 

Stadt zahlt für Maßnahme rund 75.000 Euro

Der Fahrbahnabschnitt werde aufgrund seines allgemeinen Zustandes saniert, erklärte Stadtsprecher Matthias Brinkmann auf Nachfrage: „Gerade der Bereich zwischen der Wülferoder Straße und der Stadtbahnhaltestelle ist extrem schlecht und wurde in der Vergangenheit mehrfach notdürftig ausgebessert.“ Da die Stadt Laatzen Baulastträger dieses Abschnitts der Hildesheimer Straße ist, wird die Maßnahme auch von der Stadt bezahlt. Geschätzte Kosten:  rund 75.000 Euro.

Quelle: Astrid Köhler

Der Stadtbahnverkehr der Linie 2 ist von der Sanierungsmaßnahme und Straßensperrung nicht betroffen. Den dortige Gleisabschnitt hatte die Infrastrukturgesellschaft im Frühjahr 2016 für rund 150.000 Euro erneuert. 

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgwbek62481n5ckzhhd
AES richtet erstmals Tanzwettbewerb aus

Fotostrecke Laatzen: AES richtet erstmals Tanzwettbewerb aus