Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Eiskalte Dusche für Prinz und die SPD

Laatzen Eiskalte Dusche für Prinz und die SPD

US-Präsident Barack Obama hat es getan, genauso wie Heidi Klum und Leonardo DiCaprio: Nun ist die sogenannte Ice Bucket Challenge auch in Laatzen angekommen. Am Mittwoch haben sich Bürgermeister Thomas Prinz, der Vorsitzende der SPD-Abteilung Laatzen-Mitte, Thorsten Schulz, sowie Katharina McCallin (SPD) mit eiskaltem Wasser überschütten lassen - für einen guten Zweck.

Voriger Artikel
Feuer zerstört Küche in Dachgeschosswohnung
Nächster Artikel
Storch harrt stundenlang auf Laternenmast aus

Thomas Prinz (von links), Katharina McCallin und Thorsten Schulz lassen sich im Freibad des aquaLaatziums Eiswasser über den Kopf schütten. Mit der weltweiten Aktion wird derzeit Geld für die Nervenkrankheit ALS gesammelt.

Quelle: Lisa Malecha

Laatzen. Mit der Aktion wird Geld für die Erforschung und Bekämpfung der Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) gesammelt. „Der Fanfarencorps Alt-Laatzen hat mich nominiert, ich habe dann Thomas Prinz nominiert“, sagte Schulz. Der Bürgermeister benannte seinerseits den SPD-Abteilungsvorstand, dem auch McCallin angehört, sowie aquaLaatzium Geschäftsführer Carsten Otte. Am Mittwoch haben sie sich der Herausforderung gestellt.

Als Nächstes müssen SPD-Fraktionschef Ernesto Nebot und aquafit-Studioleiter Dennis Becker entscheiden, ob sie spenden oder die kalte Dusche über sich ergehen lassen. In der Regel machen Teilnehmer beides, so auch das Trio und Otte. Prinz hatte schon einmal gespendet, sich nun aber auch zur Dusche durchgerungen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kirchhorst
Lachen ist beim Gesprächskreis alle drei Monate im Kirchhorster Gewerbegebiet erlaubt - und nicht nur für das Foto. Dabei wissen die ALS-Patienten, dass sie bald sterben werden.

Nachmittags in einem Besprechungsraum der Firma Bertram in Kirchhorst: 30 Menschen sitzen an einer Kaffeetafel. Ein Schicksal verbindet sie: die unheilbare Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS). Sie werden sterben. Schon bald.

mehr
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6qsgq6gi3sg1id5pro02
Bruchriede-Brücke bleibt drei Wochen lang gesperrt

Fotostrecke Laatzen: Bruchriede-Brücke bleibt drei Wochen lang gesperrt