Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Zwei Neuereröffnungen in Rethen

Rethen Zwei Neuereröffnungen in Rethen

Baumaschinen, Bauarbeiter und Handwerker sind die längste Zeit zwischen dem Rethener Marktzentrum und Bahnhof aktiv gewesen. In den nächsten Tagen gibt es dort gleich zwei Neueröffnungen. Am Freitag 14.30 Uhr wird der Hochbahnsteig in Betrieb genommen, am Montag öffnet Aldi seinen Neubau.

Voriger Artikel
Anwohner sauer: Straße wird deutlich teurer
Nächster Artikel
Nach Familiendrama: Leichen werden obduziert

Neueröffnungen in Rethen: Der Hochbahnsteig am Bahnhof wird morgen um 11 Uhr offiziell in Betrieb genommen. Aldi feiert am Montag, 1. Dezember, Eröffnung.

Quelle: Astrid Köhler

Rethen. Die Stadtbahnen der Linie 1 fahren den Hochbahnsteig am Freitag bereits ab 10 Uhr an. "Die tatsächliche Inbetriebnahme machen wir bei Hochbahnsteigen in der Regel immer einige Stunden  vor der eigentlichen Feier", teile Martin Vey von der Infrastrukturgesellschaft (Infra) mit. Erwartet werden zu der offiziellen Inbetriebnahme unter anderem Regionspräsident Hauke Jagau, Vertreter der Infra und Üstra sowie der Stadt Laatzen.

Ganz getan ist die Arbeit am dann bald vollständig barrierearmen Verkehrsknotenpunkt in Rethen allerdings noch nicht: So muss noch die Bushaltestelle in Fahrtrichtung Norden, gegenüber dem Hochbahnsteig, barrierefrei hergerichtet werden. Nach Angaben der Infra soll dies bis zum 18. Dezember erledigt sein. So lange wird auch noch die Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Süden aufrecht erhalten.

Außerdem müssen noch der alten Niedrigbahnsteige zurückgebaut und die barrierefreie Bushaltestelle Richtung Sarstedt gebaut, der Gehweg zwischen der P+R-Anlage und den Stadtbahngleisen fertiggestellt sowie die Nebenanlagen der Straße Am Bahnhof und entlang der der Hildesheimer Straße wiederhergestellt werden. Ein Teil dessen solle möglichst noch bis Weihnachten erledigt werden", sagte Vey. Für alle weiteren Restarbeiten würden im kommenden Jahr noch zwei bis drei Monate benötigt, je nach Witterung.

Der Neubau des auf 1200 Quadratmeter vergrößerten Discounters Aldi wird am Montag, 1. Dezember, um 8 Uhr erstmals seine Türen öffnen. Anfang der Woche wurden auch die letzten Metallarbeiten am Haupteingang abgeschlossen. Derzeit wird noch der Parkplatz und das Außengelände hergerichtet.

Der Umbau des Aldi-Bestandsgebäudes sollte Anfang 2016 beginnen – dann, wenn Aldi umgezogen ist. Mit der Eröffnung des Drogeriemarktes dm wird im Frühsommer 2016 gerechnet.

doc6n928szchuf1d21eff2o

Neueröffnungen in Rethen: Der Hochbahnsteig am Bahnhof wird morgen um 11 Uhr offiziell in Betrieb genommen. Aldi feiert am Montag, 1. Dezember, Eröffnung.

Quelle: Astrid Köhler

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sn6xlojv6bazd48df0
Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal

Fotostrecke Laatzen: Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal