Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Feuerwehr aus Ingeln-Oesselse holt Stadtpokal

Laatzen Feuerwehr aus Ingeln-Oesselse holt Stadtpokal

Dass Feuerwehrleute Colakisten stapeln, kennt man ja aus Shows wie "Wetten dass" oder "Schlag den Raab". Am Sonnabend war genau dies eine von zehn Aufgaben, die die Jugendfeuerwehren beim diesjährigen Stadtpokal absolvieren mussten. Am Ende hatte der Nachwuchs aus Ingeln-Oesselse die Nase vorn.

Voriger Artikel
Beton der DRV reicht für rund 50 Kilometer Straße
Nächster Artikel
Die ersten Reihenhäuser sollen 2017 fertig sein

Hier ist Kraft gefragt: Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Rethen stapeln Cola-Kisten an der Wand der Albert-Einstein-Schule.

Quelle: Gerald Senft

Laatzen. Es war ein Wettkampf der anderen Art, zu dem sich die Kinder- und Jugendabteilungen der vier Laatzener Ortsfeuerwehren trafen. Die 16 Gruppen maßen sich nicht wie sonst zentral auf einem Sportgelände, sondern an etlichen Stationen einer Fußgängerrallye, die durch die Stadtteile Laatzen-Mitte und Rethen führte.

Bei insgesamt zehn Spielen stellen die Jungen und Mädchen ihr Geschick und ihr gutes Augenmaß unter Beweis. Gegen 10 Uhr starteten die Gruppen alle zehn Minuten in Laatzen-Mitte. Direkt vor dem Feuerwehrhaus mussten die jungen Teilnehmer die Zahl der Süßigkeiten in einem Glas schätzen - angesichts der Größe des Behältnisses keine leichte Übung. Bei der nächsten Stationen ging es darum, mit Schläuchen zu hantieren. Statt sie aber wie bei einer Übung anzuschließen, mussten die Jungen und Mädchen sie zu einem Zopf flechten, was einigen blendend, anderen gar nicht gelang. Bei einer weiteren Übung galt es, zehn Gegenstände des Feuerwehralltags verdeckt zu ertasten.

An der Albert-Einstein-Schule waren Kraft und Geschick zugleich gefragt: Im Team stapelten die Nachwuchs-Feuerwehrleute Colakisten - und zwar waagerecht gegen eine Wand gedrückt. In der Nähe des Steinfelds folgte eine weitere Getränkekistenübung, bei der fünf Teilnehmer auf den Behälten standen und sie nach vorne durchreichten, um auf ebendiesen voranzuschreiten.

Am Ende setzte sich Ingeln-Oesselse auf ganzer Linie durch. Bei den Kinderabteilung siegte die Gruppe Blau aus dem Doppeldorf, gefolgt von der Gruppe Orange aus Gleidingen und der Gruppe Rot aus Laatzen. Bei den Jugendlichen lag die Gruppe 2 Ingeln-Oesselse vor Rethen I und Rethen II.

doc6q5c5e76vs1jcymxlj2

Fotostrecke Laatzen: Feuerwehr aus Ingeln-Oesselse holt Stadtpokal

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6smrfws5zc21e33b6er2
Zirkus beschließt das Jahr mit Weihnachts-Show

Fotostrecke Laatzen: Zirkus beschließt das Jahr mit Weihnachts-Show