Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
"Muss die Stadt mehr Kultur anbieten?"

Der Kandidaten-Check "Muss die Stadt mehr Kultur anbieten?"

Welche Positionen beziehen Parteien und Wählergruppen vor der Kommunalwahl zu Themen, die die Stadt bewegen? Die Leine-Nachrichten fragen nach. Heute: "Ist das Kulturprogramm in Laatzen ausreichend - oder muss die Stadt mehr tun?"

Voriger Artikel
Messe-Unternehmer sanieren alten Gasthof
Nächster Artikel
Jürgen Deierling lebt mit und für den Sport
Quelle: Torsten Lippelt

Ernesto Nebot, SPD: "Kultur lebt, Kultur prägt, eine Kultur des Genug ist nicht planbar."

Annette Novak, CDU: "Es gibt schon vielfältige Musik- und Kulturangebote in unserer Stadt. Leider kennen und nutzen dies zu wenige. Wir brauchen die Stadt für das Marketing und die aktive Unterstützung. Und auch für privates Engagement ist hier noch viel Platz. Da ist überall noch ‘ne Menge Luft nach oben (z. B. „Kulturzentrum“)! Andere Städte sind da schon weiter."

Gerd Apportin, Grüne: "Ich will hier nicht untersuchen, was ,Kultur' ist. Da wir aber ein hervorragendes Kulturangebot in Musik und Theater in Hannover haben, müssen sich unsere Kulturaktivitäten nach den örtlichen Gegebenheiten richten - Vereine, Kommune, Schulen usw. Das müssen wir pflegen und vergrößern."

Dirk Weissleder, FDP: "Die Stadt kann keine ,Kultur-Vollversorgung' organisieren, es braucht hierzu neben den vielen unverzichtbaren Vereinen auch kommerzielle Anbieter, die mit neuen Ideen Schwung in den Laden bringen können."

Ralf Wetzel, Linke: "Laatzen hat ein lebendiges kulturelles Leben. Durch Engagement der Stadt könnten dafür weitere Akzente gesetzt werden. Deshalb befürwortet die LINKE personelle Ressourcen in der Stadtverwaltung, die mit dieser wichtigen Aufgabe betraut sind."

Michael Kleen, GFW: "Die Stadt muss die Vereine fördern, welche kulturelle Veranstaltungen veranstalten."

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6so7eyx5pee134syb11u
Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender

Fotostrecke Laatzen: Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender