Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
"Welche Aufgabe ist zurzeit die wichtigste?"

Der Kandidaten-Check "Welche Aufgabe ist zurzeit die wichtigste?"

Welche Positionen beziehen Parteien und Wählergruppen vor der Kommunalwahl zu Themen, die die Stadt bewegen? Die Leine-Nachrichten fragen nach. Heute: "Welche Aufgabe ist in den nächsten fünf Jahren die wichtigste?"

Voriger Artikel
An der Grundschule herrscht Raumnot
Nächster Artikel
Verwaltungsgericht verhandelt am Fahrradschuppen

Ernesto Nebot, SPD: "Die Komplexität der zu erfüllenden Aufgaben lässt es nicht zu, von der wichtigsten Aufgabe zu sprechen, sondern es muss unsere Aufgabe sein, dann, wenn es nötig ist, die jeweils wichtigste Aufgabe zu erkennen und entsprechende Entscheidungen zu fällen."

Christoph Dreyer, CDU: "Die wichtigste Aufgabe ist, die städtischen Gebäude – und hier insbesondere die Schulen – zu renovieren, zu sanieren und zu modernisieren. Unser Motto heißt: „Nicht vergammeln lassen!"

Gerd Apportin, Grüne: "Integration der neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger. Wir haben uns entschlossen, Menschen, die in Not sind, aufzunehmen. Also haben wir auch die Pflicht, sie in unserer Gesellschaft zu integrieren. Das tut nicht nur unserer Wirtschaft gut, sondern auch unserer Bevölkerung. Wichtig ist: Deutsch lernen und dezentral eingliedern. (Nur so geht’s!)."

Dirk Weissleder, FDP: "Ein friedliches und respektvolles Miteinander aller in Laatzen. Damit wir alle zurechtkommen, gibt es Regeln, die für alle gelten."

Jessica Kaußen, Linke: "Die wichtigste Aufgabe für die Linke ist, den sozialen Zusammenhalt in unserer Stadt zu stärken. Dazu gehört, dass die öffentliche Daseinsvorsorge verlässlich gute Leistungen für alle erbringt."

Michael Kleen, GFW: "Den Bedarf an Kitas und Schulen an die steigenden Anforderungen einer wachsenden Stadt anpassen. Die Eingliederung der Flüchtlinge sowie der Ausbau der Sprachförderung."

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6snqsb1owqeu76ysj1s
Kirche will Josef-Godehard-Heim verkaufen

Fotostrecke Laatzen: Kirche will Josef-Godehard-Heim verkaufen