Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kinder entern die neue Bewegungslandschaft

Gleidingen Kinder entern die neue Bewegungslandschaft

Neun Tage lang haben die Eltern und Mitarbeiter der Kindertagesstätte Gleidingen gesägt, geschraubt, gehobelt und gehämmert: Jetzt ist die selbst gebaute neue Bewegungslandschaft im Foyer der Einrichtung fertig. Am Sonnabend konnten die Kinder die Türme und Brücken endlich entern.

Voriger Artikel
Auto kollidiert mit Stadtbahn
Nächster Artikel
Unser Autor beim Selbstversuch im Discgolf

Die neue Bewegungslandschaft in der Gleidinger Kindertagesstätte ist eröffnet. Um Geld für geplante Erweiterung zusammen zu bekommen, haben sich die Kinder gleich noch an einem Sponsorenlauf beteiligt.

Quelle: Daniel Junker

Gleidingen. Um 11.30 Uhr drückte Kita-Leiter Markus Metzing dem sechsjährigen Niclas eine Schere in die Hand - und schon war das Flatterband, das die Bewegungslandschaft eben noch von den Kindern trennte, zerschnitten. Einige Augenblicke spätere turnten die Jungen und Mädchen dann schon über die Hängebrücke und die Türme, die nun im Inneren der Kindertagesstätte stehen.

Mit der Bewegungslandschaft können die Kinder spielend ihre Motorik schulen, Höhe erfahren und die verschiedenen Materialien kennenlernen. "Wir haben allein acht verschiedene Bodenbeläge genutzt", sagte Metzing bei der Begrüßung. Den Parcours haben die Eltern und Mitarbeiter unter Anleitung von drei Tischlern gebaut. "Jedes Teil ist ein Unikat", sagte Metzing.

35.000 Euro hat die Bewegungslandschaft gekostet. "Wenn wir die Arbeiten von einer  Fachfirma hätten erledigen lassen, wären wir bei der doppelten Summe", sagt Metzing. Elternvertreter Martin Assmann erinnerte daran, dass die Stadt das Geld, das sie im vergangenen Jahr beim Erzieher-Streik eingespart hatte, der Einrichtung zur Verfügung stellte. Die Eltern durften über dessen Verwendung entscheiden. "Ohne diesen Streik würde es das hier nicht geben." 

Die Tagesstätte hat schon Pläne für eine Erweiterung bis zur anderen Seite des Foyers. Um die Finanzierung anzuschieben, hat die Kita nach der Eröffnung der Bewegungslandschaft am Sonnabend gleich noch einen Sponsorenlauf auf dem Fußballplatz vor dem Gebäude organisiert. 800 Euro sind dabei zusammengekommen - zusätzlich zu den 2500 Euro, die die Einrichtung beim Eröffnungsfest durch den Verkauf von Speisen und Getränken sowie durch Spenden eingenommen hat.

doc6qflxx169mfaujtw6p1

Fotostrecke Laatzen: Kinder entern die neue Bewegungslandschaft

Zur Bildergalerie

Von Daniel Junker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sm4a1uz68yn2aqscj1
Stehende Ovationen zum Finale der "Böhmischen"

Fotostrecke Laatzen: Stehende Ovationen zum Finale der "Böhmischen"