Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wie Deutsch lernen Spaß macht

Laatzen Wie Deutsch lernen Spaß macht

Zehn Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien oder mit Migrationshintergrund lernen bei der Sommerklasse der Leine-VHS in dieser Woche spielerisch die deutsche Sprache - und erkunden die Umgebung von Laatzen.

Voriger Artikel
Garantiert Gutes von nebenan
Nächster Artikel
Ein rundum glücklicher Fang

Spaß am Kochen: Halaz (12, von links), Angelina (10), Janna Wochnik und Brousk schnippeln in der Küche der Leine-VHS Gemüse.

Quelle: Daniel Junker / www.junkerphoto.de

Laatzen-Mitte. Noch bis Freitag wird den Kindern und Jugendlichen im Alter von sieben bis 17 Jahren vormittags in den Räumen der Leine-VHS an der Würzburger Straße die deutsche Sprache vermittelt - und zwar immer nach dem Kenntnisstand und Lerntempo der jungen Projektteilnehmer. „Der Unterricht wird den individuellen Bedürfnissen angepasst“, sagt Sebastian Ermisch, der das Projekt bei der VHS koordiniert. Zudem steht nicht stures Pauken, sondern der Spaß am Lernen im Vordergrund. „Die Kinder sind mit Freude dabei und wollten gestern sogar einen Test schreiben, obwohl das eigentlich gar nicht vorgesehen ist“, sagt der Koordinator lachend.

Hilfe mit vielfältigen Angeboten

Neben der Sommerklasse bietet die Leine-VHS auch außerhalb der Ferien eine regelmäßige individuelle Lernförderung für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund oder aus Flüchtlingsfamilien an. Derzeit werden rund 40 Schüler nachmittags nach dem regulären Schulunterricht betreut – und zwar überwiegend im Einzelunterricht. 13 Dozenten belegen derzeit rund 110 Stunden pro Woche. „Neben Deutsch werden die Kinder auch in Englisch und Mathemetik unterrichtet“, sagt Projektkoordinator Sebastian Ermisch. Zudem gibt es spezielle Themen: Die Kinder und Jugendlichen lernen zum Beispiel, wie sie Referate vorbereiten können, auch die Arbeit in Kleingruppen steht von Zeit zu Zeit auf dem Plan. Finanziert wird die Lernförderung über das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT), das Kindern aus Familien mit knappem Budget den Zugang zu Bildung und Kultur erleichtern soll. Anspruchsberechtigte Eltern können die Leistung bei der Region Hannover beantragen. Weitere Informationen gibt es bei der Leine-VHS sowie im Kundenservicebüro Bildung und Teilhabe der Region an der Hildesheimer Straße 20 in Hannover.

Das ist aber noch nicht alles: An jedem Mittag bereiten die Jungen und Mädchen ihr eigenes Mittagessen zu. Unter Anleitung schnippeln sie Obst und Gemüse, danach kochen sie gemeinsam. Gestern gab es Pizza, heute stehen Kartoffelpuffer auf dem Speiseplan. Die Lebensmittel kommen von der Laatzener Tafel - die Hilfsorganisation unterstützt das Projekt. „Wenn wir die Lebensmittel kaufen müssten, würde das jegliches Budget sprengen“, sagt Ermisch.

Das Kochen und die Ausflüge tragen zum Gemeinschaftsgefühl der Kinder bei, zudem lernen die Sommerschüler viele Orte in Laatzen und der Region Hannover kennen. „Viele Flüchtlinge wissen zum Beispiel gar nicht, dass es gleich vor ihrer Haustür die Leinemasch gibt“, sagt Ermisch. Gestern stattete die Gruppe dem Kampfelder Hof einen Besuch ab. Auf den Feldern bei Hiddestorf lernten die jungen Gäste die biologische Landwirtschaft kennen.

In den Herbstferien will die Leine-VHS eine ähnlich angelegte Herbstklasse anbieten - und das Programm möglichst noch ausbauen. „Ideal wäre eine Gruppe für Kinder, eine für Jugendliche und eine für Flüchtlingskinder ohne Deutschkenntnisse “, sagt Ermisch. Ob das realisierbar ist, hängt allerdings von den zur Verfügung stehenden Mitteln ab: Die VHS muss für jedes Projekt Anträge stellen. So wurden die Sommer-, Herbst- und Osterklassen in den vergangenen Jahren jeweils aus unterschiedlichen Programmen gefördert - dieses Mal über den Deutschen Kinderschutzbund Niedersachsen und mit Unterstützung der Laatzener Tafel.

Von Daniel Junker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sm4a1uz68yn2aqscj1
Stehende Ovationen zum Finale der "Böhmischen"

Fotostrecke Laatzen: Stehende Ovationen zum Finale der "Böhmischen"