Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Kleinwagen bleibt auf Bahnschienen liegen

Laatzen Kleinwagen bleibt auf Bahnschienen liegen

Ein junger Mann ist in der Nacht zu Montag mit seinem Kleinwagen auf die Schienen der Straßenbahn geraten. Die Linie 2 auf Höhe des Agnes-Karll-Krankenhauses in Laatzen war blockiert. Offenbar wollte er wenden und übersah dabei die Schienen. Sein kleiner Suzuki konnte sich nicht aus eigener Kraft befreien.

Voriger Artikel
Förderkreis für Umsonstladen gegründet
Nächster Artikel
Bund gibt Geld für Laatzener Flüchtlingsradio

Der Fahrer übersah die Schienen der Straßenbahn. Sein roter Kleinwagen der Marke Suzuki Swift setzte auf. 

Quelle: Feuerwehr

Laatzen. Der 23-Jährige Langenhagener war mit seinem Fahrzeug Richtung Rethen unterwegs und hatte nach eigenen Angaben eine Bekannte nahe der Brücke Richtung "Park der Sinne" abgesetzt. Er wollte nun wenden und zurück nach Hause. Dabei übersah er die Schienen der Straßenbahn. Sein roter Kleinwagen der Marke Suzuki Swift setzte auf. Er kam aus eigener Kraft nicht wieder aus dem Gleisbett heraus. Um 3.53 Uhr wurde daraufhin eine Gruppe der Ortsfeuerwehr Laatzen alarmiert. Mit einer Kette zog der Rüstwagen der Laatzener Feuerwehr den Pkw vom Gleis. Gegen 4.10 Uhr war die Strecke wieder frei.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6so7eyx5pee134syb11u
Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender

Fotostrecke Laatzen: Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender