Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Klinikum lädt zum Herztag in Laatzen ein

Grasdorf Klinikum lädt zum Herztag in Laatzen ein

"Wenn das Herz keine Luft bekommt" - unter diesem Titel veranstaltet das Klinikum Agnes Karll am nächsten Dienstag einen Herztag. Im Rahmen der diesjährigen Herzwoche geht es unter anderem um neueste Strategien bei Herzschwäche und Risiken bei der Einnahme unterschiedlicher Medikamente.

Voriger Artikel
Unbekannter rammt Schild und fährt weiter
Nächster Artikel
Zwei Monate nach der Wahl hängen noch Plakate

Chefärztin Andrea Riphaus und die Oberärzte Horst Haun-Langeloth (von links), Thomas Matthes und Martin Stolz informieren am Dienstag über die Zusammenhänge von Atemnot und Herzproblemen.

Quelle: KRH

Grasdorf. Wenn nach ein paar Treppenstufen die Luft weg bleibt, kann das an mangelnder Kondition liegen. "Nicht selten liegt die Ursache hierfür in einer nicht erkannten oder unzureichend behandelten Herzkrankheit", sagt Klinikum-Sprecher Nikolas Gerdau. Um über das Thema aufzuklären, lädt das Klinikum Agnes Karll am Dienstag, 15. November, zum Herztag ein, bei dem es speziell um das Thema Luftnot durch Herzkrankheiten geht.

Geplant sind mehrere Vorträge. Oberarzt Horst Haun-Langeloth stellt neueste Strategien bei Herzschwäche sowie die im AKK genutzte 3D-Echokadiographie vor. Anschließend referiert Thomas Matthes über Lungenembolie als Ursache von Luftnot. Ein weiterer Schwerpunkt des Abends ist das Thema Altersmedizin. Oberarzt Martin Stolz spricht in seinem Vortrag "Sooo viele Pillen - und das soll helfen?" über Besonderheiten und Risiken bei zeitgleicher Einnahme mehrerer Medikamenten.

Die Informationsveranstaltung beginnt um 18 Uhr und dauert etwa zwei Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6slrfnjhzhi1fwmmzl5g
Erich-Kästner-Gymnasium kürt die besten Vorleser

Fotostrecke Laatzen: Erich-Kästner-Gymnasium kürt die besten Vorleser