Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Polizei bietet ab sofort offene Sprechstunde an

Laatzen/Rethen Polizei bietet ab sofort offene Sprechstunde an

Die Kontaktbeamten der Laatzener Polizei bieten ab sofort einmal in der Woche eine offene Sprechstunde an verschiedenen Plätzen in Laatzen an. Vor Ort beantworten Dirk Rindfleisch, Janine Kilian, Wolfgang Deike und Joachim Klotz in wechselnder Besetzung Fragen der Bürger. Am Mittwoch geht's los - in Rethen.

Voriger Artikel
Irish Folk im Familienzentrum
Nächster Artikel
Netzwerk für Flüchtlinge wird weiter gefördert

Die Kontaktbeamten der Laatzener Polizei Dirk Rindfleisch und Janine Kilian (im Bild) sowie ihre Kollegen Wolfgang Deike und Joachim Klotz bieten ab Mitte September wöchentlich eine Bürgersprechstunde an öffentlichen Plätzen in Laatzen in. Den Anfang machen die Polizisten am Mittwoch, 14. September, in der Zeit von 16 bis 18 Uhr am Marktzentrum in Rethen.

Quelle: Daniel Junker

Laatzen/Rethen. Mit der Initiative wollen die Laatzener Polizisten zu festen Zeiten für die Bürger ansprechbar sein - nach dem Motto "das wollte ich Ihnen ja schon immer mal sagen", erläutert der Kontaktbeamte Dirk Rindfleisch die Initiative, mit der er und seine Kollegen Wolfgang Deike, Janine Kilian und Joachim Klotz noch näher an die Bürger heranrücken wollen.

Dafür suchen sich die Kontaktbeamten - jeweils zu zweit und in unterschiedlicher Besetzung - öffentliche Orte im Laatzener Stadtgebiet aus, die von den Bürgern stark frequentiert werden. Das können zum Beispiel die Wochenmärkte sein, die Kontaktbeamten wollen aber auch vor Supermärkten und anderen Einrichtungen Stellung beziehen. Die Polizisten sind mit dem Polizeibus vor Ort. Er kann als mobiler Besprechungsraum für die Gespräche dienen, zudem sind die Polizisten dann nicht vom Wetter abhängig.

Die Laatzener können jegliche Dinge ansprechen, die sie hinsichtlich der Sicherheit und Ordnung beschäftigen. Freilich beantworten die Kontaktbeamten auch allgemeine Fragen, zum Beispiel zum Einbruchschutz für Wohnungen und Wohnhäuser, zur Sicherheit im Straßenverkehr sowie zur Vermeidung von Taschen- und Trickdiebstählen.

Als ersten Standort haben sich die Kontaktbeamten das Marktzentrum in Rethen ausgesucht. Dort sind die Polizisten am Mittwoch, 14. September, in der Zeit von 16 bis 18 Uhr vor Ort. Die folgenden Bürgersprechstunden der Kontaktbeamten sind immer mittwochs zur gleichen Zeit an anderen öffentlichen Orten im Stadtgebiet vorgesehen.

Von Daniel Junker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Laatzen

Die Bürger in Laatzen haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6rnoghuuvatpowqtown
Quartier am Alten Markt: Dächer in Rot oder Grau?

Fotostrecke Laatzen: Quartier am Alten Markt: Dächer in Rot oder Grau?