Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Fast alle wählen Axel Grüning

Laatzen Fast alle wählen Axel Grüning

Axel Grüning wird am 1. Januar 2016 neuer Baustadtrat. Das Führungsteam im Rathaus soll jedoch nicht ausschließlich männlich besetzt werden: Bürgermeister Jürgen Köhne kündigt an, zusätzlich eine Frau vorzuschlagen.

Voriger Artikel
Fische verwesen in der Alten Leine
Nächster Artikel
Benefizkonzert für schwerkranke Kinder

Blumen für den Neuen im Verwaltungsvorstand: Laatzens bisheriger Betriebshofschef Axel Grüning (links) nimmt die Glückwünsche von Bürgermeister Jürgen Köhne entgegen.

Quelle: Stadt Laatzen

Laatzen. Es ist beschlossen: Axel Grüning wird am 1. Januar 2016 als neuer Baustadtrat Nachfolger von Albrecht Dürr. Das Führungsteam im Rathaus soll trotz der Personalie nicht ausschließlich männlich besetzt werden: Bürgermeister Jürgen Köhne kündigte jetzt an, zusätzlich eine Frau vorzuschlagen. Von Johannes Dorndorf Laatzen. Das Ergebnis war zwar erwartet worden, in dieser Deutlichkeit aber zweifellos überzeugend: 34 Ratsmitglieder stimmten – quer durch die Fraktionen – für Grüning als neuen Stadtrat. Dem standen in der geheim angesetzten Wahl nur eine Neinstimme und eine Enthaltung gegenüber. Neu war hingegen eine andere Ansage. Köhne kündigte an, er wolle zusätzlich eine Frau in das Führungsteam der Verwaltung berufen. „Meine Absicht ist, hierzu eine Beamtin aus der Verwaltung als meine Allgemeine Vertreterin vorzuschlagen“, sagte der Bürgermeister.

Dies ermögliche, „den weiblichen Blick in den wichtigen Fragen und den Geschäften des Rathauses einzubeziehen“. Da die beiden Stadtratsposten nun männlich besetzt sind, hat Köhne?mit einer Satzungsänderung ein Schlupfloch gefunden: Seine Vertretung wird vom Posten des Ersten Stadtrats, den es so nicht mehr gibt, entkoppelt. Einen Namen zu der neuen Personalie nannte der Bürgermeister nicht. Eine Frau im Verwaltungsvorstand wäre tatsächlich ein Novum. Bislang waren die Spitzenposten im Laatzener Rathaus – Bürgermeister und Stadträte – stets männlich besetzt. Schon vor acht Jahren gab es den Vorsatz, eine Frau zu nominieren. Am Ende entschied sich Bürgermeister Thomas Prinz für zwei Männer. Mit Grüning, der derzeit den Betriebshof der Stadt leitet, bekommt Laatzen einen Stadtrat, der die Verwaltung gut kennt – der 53-Jährige ist dort bereits seit 1988 tätig.

„Er hat sich in vielen Bereichen bewährt und ist der richtige Mann, um uns bei den wichtigen Zukunftsfragen – insbesondere im Baubereich – weiterzubringen“, sagte Köhne. Der Bürgermeister, selbst Christdemokrat, konnte sich unterdessen über warme Worte der Mehrheitsgruppe SPD/Grüne/Linke/Piraten freuen. „Sie haben mit großer Sachkunde ein hervorragendes Verfahren vorbereitet“, lobte SPD-Fraktionschef Ernesto Nebot die zurückliegenden Gespräche. Wie berichtet, drehte sich die Diskussion unter anderem um die Frage, ob ein Stadtrat oder Erster Stadtrat gesucht werden solle.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sn6xlojv6bazd48df0
Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal

Fotostrecke Laatzen: Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal