Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Toast-Unfall im Seniorenheim

Laatzen-Mitte/Ingeln-Oesselse Toast-Unfall im Seniorenheim

Die Laatzener Feuerwehren mussten am Donnerstag zu zwei Einsätzen ausrücken. Am Nachmittag brannte laut Einsatzmeldung vermeintlich ein Auto auf der A7, am Abend folgte ein Toast-Unfall in Laatzen-Mitte.

Voriger Artikel
Kein Glockengeläut in Erinnerung an Bombennacht
Nächster Artikel
Polizei klärt über Internetkriminalität auf
Quelle: Symbolbild

Laatzen-Mitte/Ingeln-Oesselse. Viel Dampf um nichts: Um 13.49 Uhr rückte die Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse zur A7 aus. In Höhe der Ortschaft Hotteln wurde ein brennendes Auto gemeldet. Als die Feuerwehrleute eintrafen, entdeckten sie allerdings lediglich einen geplatzten Kühlwasserschlauch - auslaufendes Wasser auf heißen Teilen sorgte lediglich für Dampf.

Um 19.41 Uhr fuhren 19 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen der Ortsfeuerwehr Laatzen zum Seniorenheim Victor's Residenz an der Mergenthalerstraße, wo die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. In einem Apartment im Erdgeschoss konnte die Ursache schnell gefunden werden: Ein angebrannter und verklemmter Toast hüllte das Zimmer der Bewohnerin in Rauch. Nach ausgiebigem Lüften kehrten die Einsatzkräfte wieder zum Gerätehaus zurück.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Laatzen

Die Bürger in Laatzen haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6rnoghuuvatpowqtown
Quartier am Alten Markt: Dächer in Rot oder Grau?

Fotostrecke Laatzen: Quartier am Alten Markt: Dächer in Rot oder Grau?