Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Yoga im Park der Sinne an fünf Juli-Sonntagen

Laatzen-Mitte Yoga im Park der Sinne an fünf Juli-Sonntagen

Yoga- und Frischluftfans müssen nicht mehr lange warten: Für den Förderverein Park der Sinne bietet Yogalehrerin Carola Schneider in diesem Sommer wieder kostenlose Übungsstunden im Park an - an allen fünf Sonntagen im Juli.

Voriger Artikel
Kinder toben sich bei der Feuerwehr aus
Nächster Artikel
Großes Interesse am DRV-Neubau

Wie im August 2015 und den Vorjahren bieten Carola Schneider und der Förderverein Park der Sinne wieder kostenlos Yoga im Laatzener Park der Sinne an - an allen fünf Sonntagen vom 3. bis 31. Juli.

Quelle: Astrid Köhler (Archiv)

Laatzen-Mitte. Die 90-minütigen Treffen beginnen pünktlich um 10.30 Uhr und erstmals am Sonntag, 3. Juli, auf der Rasenfläche an dem Civitan Hain. Bei Regen wird die sogenannte Benefit-Yoga-Einheit unter das Bühnendach verlegt.

Teilnehmen können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene. Vorkenntnisse oder eine Anmeldung sind nicht erforderlich. "Das Maß aller Dinge sind die eigenen Fähigkeiten. Im Mittelpunkt steht die Freude an der Bewegung in frischer Luft und schöner Umgebung sowie - damit verbunden - die Verbesserung des eigenen Wohlbefindens", so Schneider. Rückenbeschwerden und anderen sogenannten Zivilisationskrankheiten könnte so vorgebeugt werden. Die Figuren haben Namen wie Cobra, Hund oder "gewrungenes Handtuch".  Bei letzterem werden die Beine übereinandergeschlagen, der Oberkörper eingedreht und die Bauchorgane "schön durchgeknetet", wie Schneider einmal bei einer Übungseinheit ruhig erläuterte. 

Yoga im Park bietet die Yoga-Lehrerin Carola Schneider, die áuch Mitglied im Förderverein Park der Sinne ist, bereits seit 2008 an. Die diesjährige Reihe im Sommer ist bereits die neunte in Folge. "Ich freue mich, den Park dadurch um eine weitere Facette bereichern zu dürfen - und wem es gefällt, der darf gerne dem Förderverein eine Spende zukommen lassen", sagt die Grasdorferin.

Für die sonntägliche Yogastunden sollten eine Isomatte oder Decke, bequeme Sportkleidung und ein Getränk sowie bei  Bedarf Sonnenschutz mitgebracht werden.

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6trs2rpu7pv11bybliym
Schulen begrüßen Neubaupläne fürs EKS

Fotostrecke Laatzen: Schulen begrüßen Neubaupläne fürs EKS