Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei klärt über Internetkriminalität auf

Laatzen-Mitte Polizei klärt über Internetkriminalität auf

Wie gehen Internetbetrüger vor? Wie kann ich mich vor Trickdieben schützen? Antworten auf diese und andere Fragen erhalten Besucher einer gemeinsamen Informationsveranstaltung des Laatzener Seniorenbeirats und der Polizei am Donnerstag, 22. September in Laatzen.

Voriger Artikel
Toast-Unfall im Seniorenheim
Nächster Artikel
Die Doppeldorfbühne zieht's in die Natur

Im Internet lässt sich schnell und einfach einkaufen und bezahlen. Leider machen sich dies auch Betrüger zunutze.

Quelle: Ole Spata

Laatzen-Mitte. Unter dem Titel "Internetkriminalität und Trickbetrug/Trickdiebstahl" wollen die Referenten Carola Brodthage, Beauftragte für Kriminalprävention der Polizeiinspektion Hannover, und der Laatzener Kontaktbeamte Dirk Rindfleisch die Gäste im Stadthaus informieren. Im Anschluss bleibt Zeit, Fragen zu diesen Themen und zur allgemeinen Kriminalprävention zu stellen. Darüber hinaus legen die Veranstalter Informationsmaterial aus - darunter die "Internetbroschüre für Senioren", "Rate mal wer dran ist" und "Sicher leben".

Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr im Raum 1.1 und 1.2 des Stadthauses. Der Besuch ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Laatzen

Die Bürger in Laatzen haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6rpcppr8rp4137pol2hf
Paar heiratet acht Jahre nach Austauschtreffen

Fotostrecke Laatzen: Paar heiratet acht Jahre nach Austauschtreffen