Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Bunt illuminierte Wasserorgel begeistert im Park

Laatzen-Mitte Bunt illuminierte Wasserorgel begeistert im Park

Musik, Tanz und Mitmachaktionen - Das Fest der Sinne hat zahlreichen Parkbesuchern in Laatzen drei Tage lang vieles geboten. Doch der Höhepunkt war die Wasserorgel, mit der die Feuerwehr Verden am Freitag- und Samstagabend farbig angestrahlte Fontänen steigen ließ.

Voriger Artikel
Ehrenamtliche wollen mehr Kontakt zu Flüchtlingen
Nächster Artikel
Dampf löste wohl Brandalarm im Klinikum aus

Fest der Sinne im Park der Sinne: Die Wasserorgel zeigt beeindruckende Farbspiele.

Quelle: Tobias Lehmann

Laatzen-Mitte. Es ist stockdunkel. Einige Smartphones glimmen gelegentlich auf. Der Bereich rund um die Wasserorgel ist mit einem Band abgesperrt. Davor sitzen zahlreiche Besucher im Park der Sinne auf der Wiese und warten gespannt. Ein Feuerwehrmann rät ihnen, noch etwas weiter nach hinten zu gehen. Erst dann könne sich der optische Genuss voll entfalten. "Hier vorn ist es wie im Kino in der ersten Reihe", sagt er.

Alle gehen ein paar Schritte zurück. Einige bauen Stative auf und befestigen ihre mitgebrachten Kameras darauf, um möglichst gute Bilder zu bekommen. Dann dringen die ersten leisen Töne aus den Lautsprecherboxen, die langsam lauter werden. Und plötzlich schießen farbig angestrahlte Wasserfontänen in den Himmel. Es wirkt, als kämen  sie direkt aus der Erde. Sie vermischen sich zu beeindruckenden Figuren, die Farben gleiten ineinander über. Durch die eingesetzte LED-Technik gibt es zahlreiche Variationsmöglichkeiten.

Zu der 30-minütigen Vorführung hat die Feuerwehr Verden die passende pathetische Musik ausgewählt: unter anderem von Enya oder Queen. Zum Abschluss fallen die Strahlen, die mindestens 2000 Liter Wasser pro Minute benötigen, zu dem Lied "Time to say goodbye" von Andrea Bocelli und Sara Brightman langsam in sich zusammen. Die Zuschauer applaudieren begeistert.

Außer dieser Showpremiere gab es bei dem von der Stadt Laatzen bereits zum siebten Mal organisierte Fest der Sinne allerdings noch zahlreiche weitere Attraktionen. Dazu zählen die Auftritte der Skaband Offbeat Mafia aus Hannover und Hildesheim am Freitag sowie der der der französischen Band The Mockers am Sonnabend. Letztere begeistert mit vielen bekannten Liedern aus den Bereichen Rock und Pop der vergangenen 20 bis 30 Jahren.

An den Nachmittagen hatten sich zahlreiche Vereine und Verbände auf der großen Wiese präsentiert und verschiedene Aktionen für Kinder angeboten wie Malen und ein Glücksrad. Auch war ein Feuerwehrauto zu besichtigen. Viele Besucher freuten sich aber auch einfach über das Sommerwetter und genossen die Atmosphäre des Fests bequem auf der Wiese liegend. 

doc6r8ch4lnoib18h4py8ak

Fotostrecke Laatzen: Bunt illuminierte Wasserorgel begeistert im Park

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sn6xlojv6bazd48df0
Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal

Fotostrecke Laatzen: Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal