Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Vor dem Fest gibt's Präsente für die Helfer

Laatzen/Gleidingen Vor dem Fest gibt's Präsente für die Helfer

Sie rücken nicht nur aus, wenn's brennt: Laatzens Feuerwehrleute retten, bergen und helfen auch, wenn bei Unfällen Not am Mann, Verletzte befreit werden müssen - oder auch musikalische Unterstützung bei Festen gefragt ist. Bürgermeister Jürgen Köhne bedankte sich jetzt bei den Ehrenamtlichen.

Voriger Artikel
Ja, ist denn schon wieder Frühling?
Nächster Artikel
Straßenmusiker müssen Gebühren zahlen

Gruppenbild mit Geschenktüten: Frank Schäfer (Musikzug Laatzen, von links), Frank Bezdiak (Ingeln-Oesselse), Klaus-Dieter Wichmann (Laatzen), Bürgermeister Jürgen Köhne, Thorsten Weinrich (Gleidingen) und Denis Schröder (Rethen).

Quelle: Senft

Laatzen/Gleidingen. Es ist eine in Laatzen längst Tradition, dass sich ein Vertreter der Stadt zum Ende des Jahres bei den Einsatzkräften erkenntlich zeigt - das gilt für Feuerwehr genauso wie für das DRK oder die Laatzener Polizei. Köhne nutzte die Stadtkommandositzung im Gleidinger Gerätehaus am Montagabend dazu, jedem der vier Ortsbrandmeister und dem stellvertretenden Musikzuführer Frank Schäfer eine Präsenttüte mit "leckerem Inhalt" zu überreichen, wie es hieß. Sein Dank gelte nicht nur den Männern und Frauen der Einsatzabteilung und des Musikzugs, sondern auch deren Familien und Angehörigen. Die Amtsträger nahmen die Präsente stellvertretend entgegen - Kaffee und Leckereien werden in den nächsten Tagen in den Bereitschaftsräumen ausliegen.

Von Johannes Dorndorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sm4a1uz68yn2aqscj1
Stehende Ovationen zum Finale der "Böhmischen"

Fotostrecke Laatzen: Stehende Ovationen zum Finale der "Böhmischen"