Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Ladendieb gelingt Flucht nach Festnahme bei Rewe

Laatzen-Mitte Ladendieb gelingt Flucht nach Festnahme bei Rewe

Ein Rewe-Mitarbeiter hatte ihn auf frischer Tat ertappt und festgehalten und auch eine Polizistin in zivil war bei dem Vorfall am Montag Mittag in Laatzen bereits an dem Ladendieb mit dem Tretroller dran. Und doch gelang es dem Dieb, sich loszureißen und zu fliehen. Die Polizei ermittelt jetzt wegen räuberischem Diebstahl.

Voriger Artikel
Geschäftsstelle ist fast fertig
Nächster Artikel
Restaurantgäste spenden 400 Euro für Kitas

Wer kennt diesen von einem flüchtigen Ladendieb benutzen Tretroller und Rucksack? Die Polizei Laatzen hofft nach einem räuberischen Diebstahl im Rewe-Markt am Leine-Center am Montag Mittag auf Hinweise.

Quelle: Polizei Laatzen

Laatzen-Mitte. Ereignet hat sich der Vorfall am Montag gegen 12.10 Uhr im Rewe-Markt im Leine-Center. Ein Mitarbeiter hatte einen Mann mit Tretroller dabei beobachtet ,wie er mehrere Flaschen Alkohol in seinen Rucksack steckte und anschließend versuchte, an den Kassen vorbeizukommen, ohne zu zahlen. Der Mitarbeiter stellte sich daraufhin dem Dieb in den Weg und gab sich als Rewe-Mitarbeiter zu erkennen.

Der Dieb war davon unbeeindruckt und versuchte zu fliehen, woraufhin der Mitarbeiter nach seinem Oberarm griff und ihn festhielt. Auf das entstehende Gerangel wiederum wurde zufällig eine Polizistin in zivil aufmerksam, die sich als selbige auswies und dem Dieb erklärte, er sei vorläufig festgenommen. Die Beamtin hatte gerade nach dem Mann gegriffen, als sich dieser mit zackiger Bewegung losriss, nach hinten schlug und wegrannte: aus dem Markt und Richtung Albert-Schweitzer-Straße.

Seinen Rucksack mit polnischem Wodka, Bier und Fanta im Wert von etwa 50 Euro sowie einigen Kleidungsstücken und einer Zahnbürste ließ er ebenso im Markt zurück wie den Tretroller. Die Beamtin wurde am Daumen verletzt.

Die Polizei ermittelt wegen räuberischem Diebstahls und Widerstands gegen eine Polizeivollzugsbeamtin und hofft auf Zeugenhinweise.

Der Täter ist etwa 30 Jahre alt, bei athletischer Figur 1,80 bis 1,85 Meter groß, hat dunkelblonde kurze Haare und wird als "osteuropäisch" beschreiben. Er trug eine hellblaue Trainingsjacke, die im Rückenbereich schwar un dan den Ärmeln hellgrau und blau war. Gesprochen habe er nicht, wohl aber verstanden, was die Beamtin gesagt habe, so KED-Leiter Stefan Schwarzbard.

Neben den Spuren am Tretroller und dem Rucksack sollen auch Bilder aus der Überwachungskamera ausgewertet werden. Über den Zeugenaufruf mit den Fotos hofft die Polizei auf weitere Hinweise aus der Bevölkerung, die zur schnelleren Feststellung des Täters führen.

Hinweise nimmt das Kommissariat unter Telefon (0511) 1094315 entgegen.

doc6ouzukg0rw49p6af6t0

Fotostrecke Laatzen: Ladendieb gelingt Flucht nach Festnahme bei Rewe

Zur Bildergalerie

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6spbi26z1g68ir1xk5w
Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt

Fotostrecke Laatzen: Schützen verwandeln Hof in einen Weihnachtsmarkt