Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Wunderbaum-Ladendieb kommt in Gewahrsamszelle

Alt-Laatzen Wunderbaum-Ladendieb kommt in Gewahrsamszelle

Diese Reaktion dürfte Eindruck machen: Nachdem ein 26-Jähriger am Mittwoch bei Kaufland in Laatzen beim Diebstahl von vier Wunderbäumen und dazu passenden Duft-Nachfüllpackungen erwischt wurde, hat er eine Nacht in Polizeigewahrsam verbracht und soll er nun einem Haftrichter vorgeführt werden.

Voriger Artikel
LKA-Experte klärt über Salafismus auf
Nächster Artikel
Special Olympics: Laatzenerin holt Silber

Ein sogenannter grüner "Wunderbaum" (Grüner Apfel).

Quelle: Arno Burgi/dpa (Symbolbild)

Alt-Laatzen. Eine Kaufland-Mitarbeiterin hatte den Mann dabei beobachtet, wie er am Mittwoch gegen 11.30 Uhr vier Duftbäume und sechs Nachfüllpackungen aus dem Regal nahm und in seine Hosentasche steckte. An der Kasse zahlte er nur eine Packung Kaffeekapseln für 4,79 Euro. Kurz vor dem Ausgang wurde der Mann auf den Diebstahl angesprochen. Er war sofort geständig.

Zwar ist der Mann nach Polizeiangaben Ersttäter in Deutschland und hat das Diebesgut mit 24 Euro einen eher geringen Wert, doch darauf kommt es nicht an, betont Stefan Schwarzbard, der Leiter des Kriminal- und Ermittlungsleiter in Laatzen. Entscheidend sei, dass der Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft kam der 26-Jährige für eine Nacht in die Gewahrsamszelle der Polizei in Hannover. Am Donnerstag solle er einem Haftrichter vorgeführt werden, so Schwarzbard: "Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet."

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sm4a1uz68yn2aqscj1
Stehende Ovationen zum Finale der "Böhmischen"

Fotostrecke Laatzen: Stehende Ovationen zum Finale der "Böhmischen"