Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
VHS lockt mit Kunst, Kochen, Debatte und Sprachen

Freie Plätze VHS lockt mit Kunst, Kochen, Debatte und Sprachen

414 Kurse bietet die Leine-Volkshochschule (VHS) in diesem Semester an, und bei den folgenden vier Angeboten in Laatzen gibt es noch freie Plätze: Der Kunstmittwoch ab 13. September hat das Sprengel-Museum zum Ziel, zudem wird noch spanisch gekocht, über Tagespolitik diskutiert und russisch gelernt.

Voriger Artikel
Bürger wollen Interimslösung für Ehrenmal erarbeiten
Nächster Artikel
ADAC bietet Aktionen am Entdeckertag an

Die Leine-VHS besucht in ihrer Reihe "Kunstmittwoch" am Mittwoch, 20. September, die Sonderausstellung "Emil Cimiotti. Zum 90. Geburtstag" im Sprengelmuseum.

Quelle: Katrin Kutter (Archiv)

Laatzen. Zur neuen VHS-Reihe "Der Kunstmittwoch" gehört seit neuestem auch das Sprengel-Museum. Bei den beiden Terminen am 13. und 20. September stehen das Kabinett der Abstrakten des russischer Avantgardist El Lissitzkys sowie die Sonderausstellung "Emil Cimiotti. Zum 90. Geburtstag" im Fokus. Dozent Jost Merschner bietet den Kursteilnehmer beim ersten Mittwochtermin am 13. September, von 18 bis 19.30 Uhr eine Einführung im Alten Rathaus in Laatzen. In der Folgewoche am Mittwoch, 20. September, von 15 bis 17 Uhr wird dann das Sprengelmuseum in Hannover besucht. Der Kursus kostet 23 Euro, der Museumseintritt ist vor Ort zu zahlen.

An Spanien- und Kochfreunde richtet sich das Leine-VHS-Angebot "Die Nordspanisch - katalanische Kochkultur" am Samstag, 16. September. Unter Anleitung von Francisco Ruiz Diaz wird dann von 11 bis 15.30 Uhr in der Albert-Einstein-Schule gekocht und gespeist. Zum geplanten 4-Gänge-Menü gibt es außerdem einige Tapas und eine nordspanisch-katalanische Weinprobe. Im Kursentgeld von 41 Euro sind die Kosten für Lebensmittel bereits enthalten.

Wer mit dem Geschäftsführer der Leine-VHS Gerold Brockmann und seinen Kursteilnehmern über "Tagespolitik am Dienstag" diskutieren will, kann dies vom 19. September, 15 bis 16.30 Uhr an monatlich tun. Dabei geht es sowohl über internationale wie auch bundes- und landespolistische Themen wie Flüchtlinge, Asyl- und Wirtschaftspolitik, die USA, Europa, China, Kapitalismus, Umwelt, Veganismus oder die Probleme der Demokratie. Zeitungsartikel und Streitkultur sind ausdrücklich erwünscht. Für drei Dienstagtermine bis 21. November sind 9 Euro zu zahlen.

Freie Plätze gibt es auch noch für den Kursus "Russisch A1 für Anfänger", der ab Freitag, 15. September, wöchentlich in den Räumen der Albert-Einstein-Schule an der Wülferoder Straße angeboten wird: von 18 bis 20.15 Uhr. Für sieben Termine sind bei mindestens neun Teilnehmern 88 Euro zu zahlen. Dozentin ist Polina Stock-Kurka.

Weitere Informationen und Anmeldung

Telefonische Anmeldungen und Beratungen für diese und weitere Kurse sind möglich unter Telefon (0511) 9835620. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.leine-vhs.de

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgftqvwwqpm4nsz6y7
Mieter kämpft gegen Schimmel in der Wohnung

Fotostrecke Laatzen: Mieter kämpft gegen Schimmel in der Wohnung