Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Linienbus verliert Kühlflüssigkeit

Rethen Linienbus verliert Kühlflüssigkeit

Bei einem Bus der Üstra-Linie 341 ist am Montagvormittag in Rethen ein Kühlwasserschlauch geplatzt. Die Freiwillige Feuerwehr streute die Flüssigkeit ab. Die Ortsfeuerwehr war mit zehn Einsatzkräften in zwei Fahrzeugen angerückt. Der Busbetrieb wurde durch den Vorfall nicht beeinträchtigt.

Voriger Artikel
Nicht überall darf geböllert werden
Nächster Artikel
Großer Andrang im Leine-Center

Einsatzkräfte der Rethener Feuerwehr streuen die rutschige Kühlflüssigkeit an der Buswendeschleife ab.

Quelle: Thorsten Niedrig

Rethen. Gegen 10.30 Uhr wurden die Helfer zur Rethener Buswendeschleife gerufen. Die Helfer streuten die ausgetretende Kühlflüssigkeit mit einem speziellen Bindemittel ab. Die Ortsfeuerwehr war mit zehn Einsatzkräften in zwei Fahrzeugen angerückt. Bereits nach 45 Minuten war der Einsatz beendet.

doc6nr1i12myxd1lppbiibz

Fotostrecke Laatzen: Linienbus verliert Kühlflüssigkeit

Zur Bildergalerie

Von Johannes Dorndorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sov81zytf741vghmy
"Wenn Engel backen": Himmel leuchtet kräftig rot

Fotostrecke Laatzen: "Wenn Engel backen": Himmel leuchtet kräftig rot