Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Unbekannter rammt Schild und fährt weiter

Laatzen Unbekannter rammt Schild und fährt weiter

Die Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht: Unbekannte haben am vergangenen Dienstag ein Verkehrsschild an der B-6-Abfahrt zur B443 in Richtung Pattensen gerammt. Obwohl das Auto offenbar stark beschädigt war, setzen die Unfallflüchtigen ihre Fahrt fort.

Voriger Artikel
Aqualaatzium saniert Rutschenturm erst 2017
Nächster Artikel
Klinikum lädt zum Herztag in Laatzen ein
Quelle: Dpa

Laatzen. Zeugen beobachteten, wie ein silberner Opel Carso älteren Baujahrs an der Abfahrt den Mast umfuhr, an dem die Schilder "Einfahrt verboten" und "vorgeschriebene Fahrtrichtung rechts" angebracht sind. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, soll das Auto gequalmt haben. An der Unfallstelle wurden zwei Männer beobachtet, die den Unfall inspizierten - vermutlich die beiden Insassen des Fahrzeugs. Trotz des Schadens an Schild und Auto setzen die Beteiligten ihre Fahrt fort. Der Schaden wird auf 400 Euro geschätzt.

Die beiden Männer an der Unfallstelle - eine Älterer und ein Jüngerer - werden als schlank beschrieben. Das vordere Kennzeichen soll sich nicht mehr am Fahrzeug befunden haben. Die Polizei hofft auf Hinweise weiterer Zeugen, aber auch von Nachbarn oder Werkstätten, denen ein entsprechendes Fahrzeug aufgefallen ist. Hinweise nehmen die Ermittler unter Telefon (0511) 1094315 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6snqsb1owqeu76ysj1s
Kirche will Josef-Godehard-Heim verkaufen

Fotostrecke Laatzen: Kirche will Josef-Godehard-Heim verkaufen