Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Miersch will erneut für Bundestag kandidieren

Laatzen Miersch will erneut für Bundestag kandidieren

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch hat sich zu einer erneuten Kandidatur bereit erklärt. Der Laatzener, der auch dem Rat der Stadt angehört, wird dabei vom Ortsverein unterstützt - so haben es die Mitglieder vor kurzem beschlossen. Die offizielle Nominierung steht allerdings noch aus.

Voriger Artikel
Polizei schnappt Ladendieb bei Kaufland
Nächster Artikel
VHS eröffnet Secondhand-Laden am Marktplatz

Matthias Miersch

Quelle: Philipp Von Ditfurth

Laatzen. Es wäre seine vierte Legislaturperiode als Abgeordneter: Miersch, der in Grasdorf wohnt, hatte das Mandat für den Wahlbereich Hannover-Land II, zu dem auch Laatzen, Hemmingen und Pattensen zählen, im Jahr 2005 erstmals errungen und seitdem zweimal verteidigt. Der 47-jährige Jurist ist seit 2009 umweltpolitischer Sprecher und seit 2015 Sprecher der Parlamentarischen Linken in der SPD-Bundestagsfraktion.

Die Laatzener SPD hat dem Grasdorfer, der bei der Kommunalwahl im September erneut ein Ratsmandat errang, bei ihrer Versammlung vor knapp zwei Wochen bereits ihre Unterstützung zugesichert. Der neue Bundestag wird im Herbst 2017 gewählt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6soqnsw63yfwh8jehn4
Zum Holzfeld: Stadt plant dritte Tempomessung

Fotostrecke Laatzen: Zum Holzfeld: Stadt plant dritte Tempomessung