Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Mercedesfahrer rammt Stadtbahn

Alt-Laatzen Mercedesfahrer rammt Stadtbahn

Glück im Unglück: Ein 71-jähriger Mercedesfahrer aus Celle hat am Donnerstag eine Stadtbahn am Werner-von-Siemens-Platz in Alt-Laatzen gerammt. Verletzt wurde niemand. Allerdings kam es im Feierabendverkehr zu Verkehrsbehinderungen.

Voriger Artikel
Wo bitteschön darf denn hier gegrillt werden?
Nächster Artikel
Polizei fängt Pakete von Internet-Betrügern ab

Der Mercedes rammte eine Stadtbahn in Alt-Laatzen.

Quelle: Senft

Alt-Laatzen. Der Mann  aus Celle war gegen 18.15 Uhr auf der Hildesheimer Straße Richtung Süden unterwegs. Auf Höhe der Haltestelle Werner-von-Siemens-Platz wollte er dann nach links in die Birkenstraße abbiegen und übersah dabei  die parallel zu ihm fahrende Stadtbahn. Sein Auto schrammte am ersten Wagen des im Feierabendverkehr vollbesetzten Silberpfeils entlang, berichtet der Laatzener Feuerwehrsprecher Gerald Senft.

"An der Haltestelle bildete sich eine große Menschentraube", so Senft.  Die Üstra richtet kurzfristig einen Schienenersatzverkehr zwischen  der Peiner Straße und Alt-Laatzen ein. In Fahrtrichtung Süden ging es dann wieder weiter mit der Stadtbahn.

Für den Autoverkehr war während der Aufräumarbeiten die linke Fahrspur gesperrt. Der Verkehr staute sich zurück bis Hannover-Wülfel.

Nach etwa 30 Minuten waren Fahrbahn und Gleise wieder frei. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6snqsb1owqeu76ysj1s
Kirche will Josef-Godehard-Heim verkaufen

Fotostrecke Laatzen: Kirche will Josef-Godehard-Heim verkaufen