Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Wie Sparkasse will auch Volksbank Filiale schließen

Ingeln-Oesselse Wie Sparkasse will auch Volksbank Filiale schließen

Von der am Freitag angekündigten Filialschließung der Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen sind mit Grasdorf und Ingeln-Oessele auch zwei Geschäftsstellen in Laatzen betroffen. In dem Doppeldorf gibt es mit dem angekündigten Rückzug der Sparkasse damit in absehbarer Zeit gar kein Geldinstitut mehr.

Voriger Artikel
AG soll sich mit Schulreinigung befassen
Nächster Artikel
Kreuzung am Rethener Winkel wird erneuert

Von zwei auf null: In Ingeln-Oesselse wird es in absehbarer Zeit gar kein Geldinstitut mehr geben. Die dortige Volksbankfiliale soll im Oktober geschlossen werden. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite will die Sparkasse ihre in den Öffnungszeiten bereits eingeschränkte Filiale nach derzeitigem Stand im Laufe des Jahres 2018 komplett schließen.

Quelle: Astrid Köhler

Ingeln-Oesselse. Kunden, Politik sowie der Seniorenbeirat reagierten am Freitag mit einer Mischung aus Bedauern, Verständnis und Verärgerung auf die Filialschließungen der Volksbank.

"Das ist insbesondere für Ingeln-Oesselse ein herber Schlag", sagte Bürgermeister Jürgen Köhne. Nach der Ankündigung der Sparkassenschließung habe er gehofft, dass sich eine Bank am Ort rechnen würde. "Die Hoffnung muss man wahrscheinlich aufgeben – schweren Herzens". Die Entscheidung sei eine wirtschaftliche.

"Es ist schade, wenn die Hausbank geschlossen wird", erklärt Horst Wolf aus Ingeln-Oesselse, der seit 1971 Volksbankkunde ist. "Das ist nicht kundenfreundlich – gerade für viele ältere Leute. Aber das Kapital fragt nicht danach." Als im Herbst die Sparkasse bekannt gab, ihre Filiale in dem 4500 Einwohner zählenden Ortsteil spätestens ab 2019 schließen zu wollen, habe er noch gemeint, bei der "richtigen Bank" zu sein, sagt Wolf. Doch nun wird die Volksbankfiliale in Ingeln-Oesselse sogar schneller geschlossen als die Sparkasse auf der gegenüberliegenden Seite. Viele Bankkunden hatten am Freitag ein Schreiben im Briefkasten, in der die Schließung "zum 1. Oktober" angekündigt wurde. Alternativ werden die Kunden auf die Volksbankfiliale in Gleidingen verwiesen.

Bedauerlich sei die Schließung in Volksbankfiliale in Ingeln-Oesselse, sagt Gerd Hopfenbach, der ebenfalls im Ort wohnt. Gleichwohl müsse er gestehen, nur gelegentlich dort vorbeizuschauen. Die meiste Zeit zahle er "mit Plastik" und nutze Online-Banking, erklärt der 51-Jährige. Die Volksbank hatte die Schließung auch mit dem Verweis auf die geringe Nachfrage nach Serviceleistungen begründet.

Der Vorsitzende des Laatzener Seniorenbeirates, Klaus-Dieter Meyer, sprach in einer ersten Reaktion von einem "Kahlschlag" – vor allem in Ingeln-Oesselse. "Die Lichter sind noch nicht aus, aber es zeichnet sich ab." Hauptleidtragende seien ältere Menschen und jene, die nicht mobil sind, um halbwegs problemlos die nächste Filiale anzusteuern. Zugleich hat Meyer nach den Erfahrungen im Zuge der Schließung der Sparkassen-Filale in Alt-Laatzen wenig Hoffnung, dass die Entscheidung zu ändern ist. Seinerzeit seien Proteste geäußert und Unterschriften gesammelt worden – ohne Erfolg.

Ortsratsparteien äußern sich kämpferisch

Kämpferisch äußern sich die im Ortsrat vertretenen Parteien. "Gerade ältere Menschen unserer Ortschaft sind darauf angewiesen, ihre Geldgeschäfte vor Ort abwickeln zu können", schreiben Gundhild Fiedler-Dreyer (CDU), Wolfgang Zingler (Grüne) und Michael Riedel (SPD) in einer gemeinsamen Erklärung. Ingeln-Oesselse sei ein wachsender Ortsteil Laatzens – und der Verweis auf Filialen in anderen Ortsteilen keine Alternative. "CDU, Grüne und SPD fordern die beiden Banken auf, ihre Entscheidung zu überprüfen und mit dem Ortsrat nach zufriedenstellenden Lösungen zu suchen", heißt es weiter in dem Schreiben. Vorstellbar seien Öffnungszeiten an bestimmten Tagen sowie mehr Geldautomaten und Kontoauszugsdrucker.

Ob die Geldinstitute mit sich reden lassen, bleibt abzuwarten. Immerhin: Wer in Ingeln-Oesselse Bargeld abheben will, kann das schon an ganz anderer Stelle tun – an der Supermarktkasse bei Edeka.

doc6twj2h2ulmw1jmifdo2j

Die nächste Volksbankfiliale für die Kunden aus Ingeln-Oesselse ist die Geschäftsstelle an der Hildesheimer Straße in Gleidingen.

Quelle: Astrid Köhler

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6woo3m5dlnmf7mhd9n8
AES zeigt Ausstellung über Antisemitismus

Fotostrecke Laatzen: AES zeigt Ausstellung über Antisemitismus