Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Einbruchsversuch: Polizei verfolgt die Falschen

Laatzen-Mitte Einbruchsversuch: Polizei verfolgt die Falschen

Zwei 17-Jährige haben nach einem Einbruchsversuch in Laatzen am Donnerstag Mittag eine Verfolgungsjagd der Polizei provoziert. Die in Tatornähe angetroffenen Jugendlichen flohen beim Anblick der Streifenwagen und reagierten weder auf Rufe noch einen Warnschuss. Dabei sind sie beide unschuldig.

Voriger Artikel
Kommunen melden Region mögliche Flüchtlingsheimflächen
Nächster Artikel
Hortsituation: Eltern müssen zittern

Symbolbild Polizei

Quelle: dpa (Jan Woitas)

Laatzen-Mitte. Abgespielt hat sich die Szene im sogenannten Musikerviertel in Laatzen-Mitte. In einem Reihenhaus am Brucknerweg war die Alarmanlage gegen 11.30 Uhr losgegangen, nachdem sich dort Unbekannte an der rückwärtigen Terrassentür zu schaffen gemacht hatten. Gleich mehrere Polizeistreifen machten sich daraufhin auf den Weg.

Am Brucknerweg angekommen, wurden die Beamten auf zwei Jugendliche auf dem angrenzenden Spielplatz aufmerksam. Als diese die Polizeiwagen entdeckten, ergriffen sie schlagartig die Flucht – und die Polizisten nahmen zu Fuß die Verfolgung auf. Trotz der mehrfachen Aufforderung, stehen zu bleiben, rannten die Jugendlichen weiter.

Während der eine 17-Jährige schließlich an der Straßenecke Lange Weihe/Hilgerskamp geschnappt werden konnte, dauerte es bei dem zweiten Jugendlichen etwas länger. Selbst als der ihn im Haydnweg verfolgende Polizist aus seiner Dienstwaffe einen Warnschuss in die Luft abgab, um seine Kollegen auf den Standort aufmerksam zu machen, lief der 17-Jährige zunächst noch weiter. Schließlich gelang es dem Beamten aber, ihn festzunehmen.

Der Tatverdacht gegen die Jugendlichen aus Laatzen habe sich im Zuge der weiteren Ermittlungen nicht erhärtet, betont Polizeisprecherin Martina Stern. Als Grund für ihre Flucht hätten sie bei der Erstbefragung "Angst vor einer Kontrolle" angeführt. Nach Abschluss der Maßnahmen konnten die beiden 17-Jährigen wieder gehen.

Die Polizei sucht nun die wahren Täter und bittet Zeugen, die weitere Angaben zu dem versuchten Einbruch am Brucknerweg geben können, im Kommissariat Laatzen anzurufen: Telefon (0511) 1094317.

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sov81zytf741vghmy
"Wenn Engel backen": Himmel leuchtet kräftig rot

Fotostrecke Laatzen: "Wenn Engel backen": Himmel leuchtet kräftig rot