Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Feuerwehr legt Keller nach Rohrbruch trocken

Gleidingen Feuerwehr legt Keller nach Rohrbruch trocken

Eine geborstene Wasserleitung hat am späten Donnerstagnachmittag die Gleidinger Feuerwehr auf den Plan gerufen. Die Einsatzkräften pumpten den überfluteten Keller eines Reihenhauses an der Hildesheimer Straße leer.

Voriger Artikel
Germania lädt zum Winterball
Nächster Artikel
Heiraten am 16.06.16: Schon viele Anfragen

Mitarbeiter des Versorgers Enercity versuchen, das Leck im Wasserrohr an der Hildesheimer Straße zu finden.

Quelle: André Oestreich

Gleidingen. Wie die Feuerwehr berichtet, fiel den Nachbarn des gegen 16.30 Uhr auf, dass Wasser aus dem Erdreich auf den Gehweg drückte. Mitarbeiter des Energieversorgers Enercity trafen eine Stunde später an der Havariestelle ein, um nach dem Leck zu forschen.

Während der Schaden behoben wurde, trafen die Bewohner des angrenzenden Reihenhauses ein - und mussten feststellen, dass der Keller überflutet war. Nach Schätzung der Feuerwehr stand das Wasser dort zehn Zentimeter hoch: "Durch einen Lichtschacht zur Hildesheimer Straße hin waren dutzende Liter Wasser eingedrungen", sagt Feuerwehrsprecher André Oestreich. Die um 18.20 Uhr angerückte Feuerwehr legte den Keller mit Hilfe von Wassersaugern trocken.

doc6o06emxozcmrnw92fw6

Mitarbeiter des Versorgers Enercity versuchen, das Leck im Wasserrohr an der Hildesheimer Straße zu finden.

Quelle: André Oestreich

Von Johannes Dorndorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sov81zytf741vghmy
"Wenn Engel backen": Himmel leuchtet kräftig rot

Fotostrecke Laatzen: "Wenn Engel backen": Himmel leuchtet kräftig rot