Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Biologe Krüger erzählt von Jahren in Kambodscha

Grasdorf Biologe Krüger erzählt von Jahren in Kambodscha

Wie war das, als Kambodscha seine erste Wildauffangstation bekam? Kai-Olaf Krüger, Geschäftsführer der in Grasdorf angesiedelten Ökologischen Station Mittleres Leinetal (ÖSML), weiß es genau, denn er hat den Aufbau von 2001 bis 2009 begleitet. Am Donnerstagabend, 21. April, hält er einen Diavortrag.

Voriger Artikel
Kommunen rechnen mit mehr Fehlalarmen
Nächster Artikel
Zwölfjährige nach Einbruchsversuch festgenommen

Bilder aus Kambodscha: Ein mit Bäumen bewachsener Tempel in der rund 200 Anlagen zählenden Tempelstadt Angkor Wat.

Quelle: Kai-Olaf Krüger

Grasdorf. Der studierte Biologe Krüger war seinerzeit als Projektmanager damit betraut, in Kambodscha mit den Behörden und Verantwortlichen zu verhandeln, ein geeignetes Stück Land zu finden und den Aufbau des Angkor Center for Conservation of Biodiversity (ACCB) zu begleiten. Unterwegs war er seinerzeit im Auftrag des Allwetterzoo Münster, der deutschen Naturzschutz-Partnerorganisation.

Das 2002 dem ACCB per Memorandum mit dem Ministerium überschriebene Gelände ist 25 Hektar groß und liegt am Fuße des Berges Kbal Spean. In den Folgejahren entstanden dort Gehege für Säugetiere, Großvögel und Schildkröten, sowie eine Quarantänestation, zwei Häuser mit Büros und Lager und ein Schulungszentrum.

Berichten will Krüger in Wort und Bild primär von der Station, aber auch von dem Leben in Kambodscha rund um das Schutzprojekt. "Ich kann dazu drei Tage lang sprechen, werde mich aber bemühen, den Vortrag auf eine Stunde zu beschränken", sagt der 46-Jährige im Gespräch mit den Leine-Nachrichten.

Sein Vortrag am Donnerstag, 21. April, im Naturschutzzentrum Alte Feuerwache, Ohestraße 8, in Grasdorf beginnt um 19 Uhr. Familien zahlen 10, Erwachsene 5 und Kinder zwei Euro Eintritt, Nabu-Mitglieder 2 Euro oder nichts.

doc6pczydmf8k28g51vmqm

Fotostrecke Laatzen: Biologe Krüger erzählt von Jahren in Kambodscha

Zur Bildergalerie

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6snqsb1owqeu76ysj1s
Kirche will Josef-Godehard-Heim verkaufen

Fotostrecke Laatzen: Kirche will Josef-Godehard-Heim verkaufen