Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Parteien küren Kandidaten für Kommunalwahl

Laatzen Parteien küren Kandidaten für Kommunalwahl

Die Kandidatenlisten für die Kommunalwahl im September füllen sich in Laatzen allmählich: Die SPD in Laatzener Süden geht mit Ernesto Nebot als Spitzenkandidat für den Rat ins Rennen. Die Linke nominiert Jessica Kaußen und Ralf Wetzel für den Rat, Gerd Apportin (Grüne) tritt für die Regionsversammlung an.

Voriger Artikel
Das große Auf und Ab an der Hildesheimer
Nächster Artikel
Ruine bietet bei Vollmond spektakulären Anblick

Kandidieren bei der Kommunalwahl als Spitzenkandidaten (von links): Ralf Wetzel (Linke), Gerd Apportin (Grüne) und Ernesto Nebot (SPD).

Quelle: privat

Laatzen. Am Montag trafen sich die Sozialdemokraten der Abteilung Rethen-Gleidingen, um über eine Reihe von Posten zu entscheiden. Vorsitzender der Abteilung bleibt Matthias Blume. Ebenfalls im Amt bestätigt wurden seine beiden Stellvertreterinnen Marion Bode-Pletsch und Rita Heitsch.

Bei dem Treffen stellten die Sozialdemokraten auch erste Weichen für die Kommunalwahl - zumindest für den südlichen der beiden Laatzener Wahlbereiche, zu dem Rethen, Gleidingen und Ingeln-Oesselse gehören. Im Rat wird dort der bisherige SPD-Fraktionschef Ernesto Nebot auf dem sicheren Listenplatz 1 antreten. Für den Ortsrat Gleidingen ist Silke Rehmert Spitzenkandidatin, in Rethen tritt wieder Ortsbürgermeister Helga Büschking an.

Ihre Kandidaten nominiert haben auch die Linken. An der Spitze stehen die Stadtverbandsvorsitzende Jessica Kaußen für die nördlichen Stadtteile und der derzeit einzige Linken-Ratsherr Ralf Wetzel im Süden. Antreten wollen die Linken diesmal in zwei der vier Ortsräte: Ralf Wetzel im Ortsrat Laatzen und Dieter Böhm in Gleidingen.

Bei den Grünen galt es, einen Nachfolgekandidaten für den bisherigen Laatzener Regionsabgeordneten Andreas Litzke zu finden, der inzwischen aus Laatzen weggezogen ist. Die Stadtverbände aus Laatzen, Pattensen und Sehnde verständigten sich auf den Grasdorfer Ratsherrn Gerd Apportin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Laatzen

Die Bürger in Laatzen haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6rnoghuuvatpowqtown
Quartier am Alten Markt: Dächer in Rot oder Grau?

Fotostrecke Laatzen: Quartier am Alten Markt: Dächer in Rot oder Grau?