Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Partnerschaftssause mit Currywurst und Co.

Laatzen/Grand Quevilly Partnerschaftssause mit Currywurst und Co.

Doppelt hält besser: Die Städte Laatzen und Grand Quevilly haben am Wochenende ihre seit 50 Jahren bestehende Partnerschaft bekräftigt. Eine elfköpfige Laatzener Delegation reiste zum Festakt in der Normandie. Auf dem Speiseplan stand etwas typisch Deutsches: Currywurst.

Voriger Artikel
Heinrich Hennies bleibt Ortsbürgermeister
Nächster Artikel
Polizei fahndet nach Tankstellenräuber

Die Bürgermeister von Laatzen und Grand Quevilly, Jürgen Köhne und Marc Massion, unterzeichnen die Freundschaftscharta zwischen den beiden Partnerstädten.

Quelle: privat

Laatzen/Grand Quevilly. Von Freitag bis Montag war Bürgermeister Jürgen Köhne gemeinsam mit Vertretern von Rat, Verwaltung und Vereinen in die nordfranzösische Partnerstadt gereist. Die hat sich beim Festakt nicht lumpen lassen: Bei der "semaine franco-allemande" gab's ein Konzert (wir berichteten), Aktivitäten in Schulen, viele Gespräche und ein Bürgerfest mit reger Beteiligung.

"Ganz beeindruckend war, dass die ganze Stadt sichtbar im Zeichen der 50-jährigen Freundschaft stand", berichtet Katrin Förster, die Laatzens Städtepartnerschaften im Rathaus koordiniert. Das Fest-Logo mit Buchstaben in den französischen Farben auf denen der deutschen Nationalflagge sei auf Plakatflächen, in Schaufenstern und auf vielen Wimpeln in den Geschäften zu sehen gewesen.

Nach der Begrüßung am Freitagabend kamen Politiker beider Städte, aber auch Vereinsvertreter am Sonnabend zu Arbeitstreffen zusammen. Mit dabei waren bei der Laatzener Delegation der VfL Grasdorf, der Seniorenbeirat und die Boule-Interessengemeinschaft Laatzen. Am Nachmittag feierten dann etliche Besucher ein großes Bürgerfest in der Turnhalle mit vielen Ständen zum Mitmachen: "Es gab Spiele wie etwa ein Memory mit Motiven aus Laatzen und Grand Quevilly", sagt Förster. Auf der Speisekarte standen aus französischer Sicht typisch deutsche Spezialitäten: Currywurst, Apfelkuchen und deutsches Bier.

Am Ende unterzeichneten Laatzens Bürgermeister Jürgen Köhne und sein französischer Amtskollege Marc Massion die Charta zur Bekräftigung der Städtepartnerschaft. Das Dokument wurde zwar bereits Ende September beim Jubiläumstreffen in Laatzen unterschrieben. Aber Doppelt hält eben besser.

doc6sgm5rka5qdhyizjepb

Fotostrecke Laatzen: Partnerschaftssause mit Currywurst und Co.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6smrfws5zc21e33b6er2
Zirkus beschließt das Jahr mit Weihnachts-Show

Fotostrecke Laatzen: Zirkus beschließt das Jahr mit Weihnachts-Show