Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Klinikärzte informieren über Gelenkverschleiß

Patientenforum in Grasdorf Klinikärzte informieren über Gelenkverschleiß

"Was tun bei Gelenkverschleiß am Knie?" ist das Thema des nächsten Patientenforums am Dienstag, 26. September, im Regionsklinikum Agnes Karll in Grasdorf. Antworten geben der Chefarzt Oliver Rühmann und weitere Klinikärzte ab 18 Uhr in der Cafeteria des Krankenhauses an der Hildesheimer Straße 158.

Voriger Artikel
Gubener Künstlerin May stellt bei Kunstkreis aus
Nächster Artikel
Post-Sprecher: "Privatkunden sind nicht betroffen"

Chefarzt Prof. Oliver Rühmann.

Quelle: Stefan Gallwitz

Grasdorf. Das Knie gehört zu den großen Gelenken eines Menschen. Was es täglich leisten muss spüren viele erst, wenn es zu nicht mehr gut funktioniert und zu schmerzen beginnt. Als Ursachen dafür kommt die sogenannte Arthrose infrage, der Gelenkverschleiß. Wie das Gelenk aufgebaut ist, wie es sich verschließt und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, wollen Experten der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin am Dienstag, 26. September, beim nächsten Patientenforum im Klinikum Agnes Karll erläutern.

Dabei soll es im speziellen darum gehen, welche Alternativen es zu einer Operation gibt, unter welchen Voraussetzungen sich eine sogenannte Schlüsselloch-Operationen anbietet, wie die richtige Prothese gefunden wird und wie sich diese aufs Sporttreiben auswirkt.

Neben Chefarzt Oliver Rühmann stehen noch die Ärzte Thomas Berndt, Christoph Bartsch und Dr. Solveig Lerch für Fragen rund um das Thema Knie zur Verfügung.

Das Patientenforum beginnt am Dienstag, 26. September, um 18 Uhr in der Cafeteria des Klinikum Agnes Karll Laatzen, Hildesheimer Straße 158. Der Eintritt ist frei.

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgxnq7uzrc1m1nechhd
Gleidinger setzt sich für Armutsbekämpfung ein

Fotostrecke Laatzen: Gleidinger setzt sich für Armutsbekämpfung ein