Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Sopranistin singt Mozart-Werke bei St. Nicolai

Ingeln-Oesselse Sopranistin singt Mozart-Werke bei St. Nicolai

Zwei hochkarätige Musiker haben am Sonntag in der St.-Nicolai-Kirche Werke von Mozart präsentiert. Dabei kamen nicht nur die großen Arien zur Aufführung sondern auch Stücke aus dem geistlichen Werk des Komponisten. Bei strahlendem Sonnenschein fanden aber nur wenige Zuhörer den Weg in die Kirche.

Voriger Artikel
Laatzener sollen für Gubiner Kirche spenden
Nächster Artikel
Gedenkstreit: Schwesig rügt die Laatzener SPD

"Ein Nachmittag mit Mozart - Ernstes und Heiteres": Julia Bachmann (Sopran) beim Konzert in der St.-Nicolai-Kirche in Ingeln-Oesselse.

Quelle: privat

Ingeln-Oesselse. "Die Zauberflöte", "Don Giovanni" oder "Figaros Hochzeit": Diese unterhaltsamen Opern von Wolfgang Amadeus Mozart kennt fast jeder. Doch Mozart hat auch viele ernstere Stücke komponiert. Für ihr Konzert bei St. Nicolai haben die Sopranistin Julia Bachmann sowie der Pianist und Organist Christian Gläsker beide Seiten verbunden.


Im ersten Teil des "Nachmittags mit Mozart" spielten sie vorwiegend Stücke aus dessen geistlichem Werk und Jugendzeit. Gläsker und Bachmann präsentierten sie von der Empore aus. So konnten sich die Zuhörer sich voll auf die Musik konzentrieren.

Im zweiten Teil des Konzerts trugen beide, nun gut sichtbar unten in der Kirche, Stücke aus den großen Mozart-Opern vor, wobei Bachmann diese kurz erläuterte.

Gläsker und Bachmann sind Profis. Er ist seit 1994 Kantor an der Michaeliskirche in Hannover und ein auftrittserfahrener Organist, Pianist und Dirigent. Die Sopranistin Bachmann ist derzeit Gast am "Theater für Niedersachsen" in Hildesheim und hatte außerdem an diversen Opernproduktionen in Hannover mitgewirkt.

Trotz der professionellen Besetzung kamen nur rund 25 Besucher zu dem eintrittspflichtigen Konzert. "Es ist sehr enttäuschend, dass so wenige da waren", sagte Zuhörerin Siglinde Eckenberg, die das Programm bereits an anderer Stelle gehört hatte. Der Vortrag in Ingeln-Oesselse sei "exzellent" gewesen, was auch die stehenden Ovationen und zwei Zugaben erkläre.

"St. Nicolai ist offenbar nicht als Konzertkirche bekannt", sagte der Organist und Pianist Gläsker, der am Sonntag zugleich als Veranstalter auftrat. Immerhin: "Die Akustik in der Kirche ist sehr gut, und wir haben dort eines unserer besten Konzerte gespielt."

doc6rn7vl1lk4h4fu61fpo

Fotostrecke Laatzen: Sopranistin singt Mozart-Werke bei St. Nicolai

Zur Bildergalerie

Von Stephanie Zerm und Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6so7eyx5pee134syb11u
Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender

Fotostrecke Laatzen: Nikolaus kommt zum lebendigen Adventskalender